Kurioses Kabel-Chaos: Bundesliga-Topspiel muss unterbrochen werden!

Mönchengladbach - So etwas gab es wohl auch im durchaus für wilde Aktionen bekannten Fußballgeschäft noch nie!

Erst nachdem die gesamte Konstruktion abgebaut wurde, konnte das Bundesligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach wieder starten.
Erst nachdem die gesamte Konstruktion abgebaut wurde, konnte das Bundesligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach wieder starten.  © Marius Becker/dpa

Beim Bundesliga-Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt hat ein plötzlich über dem Rasen hängendes Seil für eine längere Unterbrechung gesorgt.

Das Seil gehört zur sogenannten "Spidercam", die während des Spiels über den Fußballern schwebt und außergewöhnliche Bilder liefert.

Dabei ist in jedem Bundesliga-Stadion solch eine Konstruktion am jeweiligen Dach angebracht.

Gladbach-Star tunnelt Flitzer und begeistert Fans im Netz!
Borussia Mönchengladbach Gladbach-Star tunnelt Flitzer und begeistert Fans im Netz!

Das Topspiel am Samstagabend musste aufgrund des kuriosen Vorfalls in der 77. Minute von Schiedsrichter Daniel Siebert aus Berlin unterbrochen werden.

Im Anschluss reparierten Verantwortliche das defekte Kamerakabel und die Partie konnte mit einer Verzögerung von sieben Minuten fortgesetzt werden.

"Kurze Pause aus kuriosen Gründen - das Kabel einer Kamera ist auf den Platz gefallen und liegt nun im Weg", twitterte die Eintracht zwischenzeitlich.

Eintracht Frankfurt führte zu diesem Zeitpunkt mit 3:1 und gewann trotz der vorübergehenden Ablenkung mit eben jenem Endstand.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Borussia Mönchengladbach: