Nach Bayern-Spektakel: Gladbach muss nun in der Liga nachlegen!

Mönchengladbach - Mit dem historischen 5:0-Erfolg im DFB-Pokal gegen den FC Bayern München hat Borussia Mönchengladbach die Latte sehr weit hoch gelegt. Dies gilt es nun im Bundesliga-Alltag gegen den VfL Bochum zu bestätigen.

Gladbach-Angreifer Breel Embolo (24, l.) setzte sich beim 5:0-Erfolg über den FC Bayern souverän gegen die beiden Verteidiger Dayot Upamecano (23, M.) und Benjamin Pavard (25) durch und erzielte zwei Tore.
Gladbach-Angreifer Breel Embolo (24, l.) setzte sich beim 5:0-Erfolg über den FC Bayern souverän gegen die beiden Verteidiger Dayot Upamecano (23, M.) und Benjamin Pavard (25) durch und erzielte zwei Tore.  © picture alliance/dpa/Marius Becker

"Den Schwung und Elan mitnehmen", forderte Fohlen-Trainer Adi Hütter (51) vor der kommenden Partie gegen den Aufsteiger aus dem Ruhrpott.

Am selben Ort, wo Gladbach am vergangenen Mittwoch furios den Rekordmeister aus dem Pokal-Wettbewerb geschossen hat, steht nun das Heimspiel gegen den VfL an.

"Wir sind uns alle im Klaren, dass wir in der Meisterschaft auch punkten müssen", hofft Hütter, am Sonntag (ab 17.30 Uhr) einen weiteren Erfolg einzufahren. "Bochum ist ein unangenehmer Gegner, aber nach dem Bayern-Spiel sollten wir genug Selbstvertrauen haben, um auch diese Mannschaft zu bezwingen."

Doppelpacker Max Kruse verschärft Fohlen-Krise! Union ringt Gladbach nieder
Borussia Mönchengladbach Doppelpacker Max Kruse verschärft Fohlen-Krise! Union ringt Gladbach nieder

Ein vermeintlich kleinerer Gegner heißt aber nicht automatisch, weniger PS auf den Rasen zu bringen. "Wir müssen eine hohe Laufbereitschaft an den Tag legen, die Zweikämpfe annehmen und unsere spielerische Qualität zum Tragen bringen", so der Fohlen-Coach.

Borussia Mönchengladbach mit Personalsorgen in der Verteidigung

Linksverteidiger Ramy Bensebaini (26) könnte gegen Bochum eine Auszeit bekommen, nachdem er nach langer Verletzungspause zwei intensive Partien absolviert hatte.
Linksverteidiger Ramy Bensebaini (26) könnte gegen Bochum eine Auszeit bekommen, nachdem er nach langer Verletzungspause zwei intensive Partien absolviert hatte.  © picture alliance/dpa/Marius Becker

Auf mindestens einer Position wird Hütter aber seine Gladbacher Startelf ändern müssen. Innenverteidiger Jordan Beyer (21), der in der Pokal-Partie nach 54 Minuten verletzt ausgewechselt wurde, hat eine Muskelverletzung mit Sehnenbeteiligung im Oberschenkel erlitten und wird der Borussia vorerst fehlen.

"Jordans Verletzung ist sehr schade für ihn, aber auch für uns, weil er zuletzt gut gespielt hat", trauerte der österreichische Chefcoach dem Ausfall hinterher. In sieben der letzten acht Pflichtpartien war der Youngster dabei. Der U21-Nationalspieler hatte sich durch gute Leistungen einen Stammplatz erkämpft.

Personell ein harter Schlag: Neben Tony Jantschke (31, Gesichtsverletzung), Stefan Lainer (29, Knöchelbruch) und dem Langzeitverletzten Mamadou Doucouré (23, Achillessehnenriss) fällt mit Beyer nun der vierte Abwehrmann aus. Zudem muss Hütter auch weiterhin auf Abräumer Christoph Kramer (30, Oberschenkelverletzung) verzichten.

Aus beim Afrika-Cup! Gladbach darf auf baldige Rückkehr von Bensebaini hoffen
Borussia Mönchengladbach Aus beim Afrika-Cup! Gladbach darf auf baldige Rückkehr von Bensebaini hoffen

Außerdem könnte Linksverteidiger Ramy Bensebaini (26) wieder eine Auszeit bekommen. "Nach seiner langen Pause hat er zwei Spiele über 90 Minuten innerhalb weniger Tage absolviert. Da müssen wir uns sicherlich Gedanken machen", betonte der Fohlen-Coach. Als Vertretung wird Luca Netz (18) erwartet.

Doch egal mit welchem Personal: Wichtig wird ein ebenso beherztes Auftreten sein wie gegen die Bayern. Nur so kann auch der Gast aus Bochum geschlagen werden!

Titelfoto: picture alliance/dpa/Marius Becker

Mehr zum Thema Borussia Mönchengladbach: