Nun auch als Torschütze! Gladbachs Scally glänzt mit Vielseitigkeit

Mönchengladbach - Er ist die Entdeckung der Saison! Newcomer Joe Scally (18) ist derzeit nicht aus dem Team von Borussia Mönchengladbach wegzudenken. Grund dafür ist unter anderem seine Vielseitigkeit.

Außenverteidiger Joe Scally (18, r.) setzt nach seinem ersten Torerfolg für Gladbach zum Jubellauf an.
Außenverteidiger Joe Scally (18, r.) setzt nach seinem ersten Torerfolg für Gladbach zum Jubellauf an.  © picture alliance/dpa/Swen Pförtner

Egal ob als Rechts- oder Linksverteidiger - der US-Amerikaner ist polyvalent einsetzbar! Beim 3:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg zeigte der im Bundesstaat New York geborene Abwehrspieler zudem seine Offensiv-Qualitäten.

"Das war ein Gefühl, das ich nicht mehr vergessen werde", berichtete Scally laut Vereinsmedien über sein erstes Tor für seinen neuen Klub, nachdem er in der fünften Minute der Nachspielzeit per Konter-Angriff den Deckel auf die Partie geschraubt hatte.

Ein Zuspiel von Torhüter Yann Sommer (32) verwertete der Youngster mit eiskalter Stürmer-Manier, auch wenn sich das anders angefühlt haben soll: "Als ich den Ball bekam, habe ich gesehen, dass der Weg zum Tor frei ist, da wurde ich sehr nervös und bin einfach losgesprintet. Aber als der Ball dann im Netz eingeschlagen ist, wollte ich es am liebsten gleich nochmal machen, es war unglaublich."

Zakaria schon im Winter weg? Fohlen-Boss Max Eberl wartet auf "konkrete Angebote"
Borussia Mönchengladbach Zakaria schon im Winter weg? Fohlen-Boss Max Eberl wartet auf "konkrete Angebote"

Es war der verdiente Lohn der vergangenen Wochen! Scally hat bislang keine einzige Minute bei Gladbach verpasst.

Joe Scally hofft, bald fürs US-amerikanische Nationalteam auflaufen zu dürfen

Sowohl defensiv als auch offensiv gefordert: Borussias Joe Scally (18, v.l.) blickt auf die Ballannahme von Wolfsburgs Sebastiaan Bornauw (22, v.r.).
Sowohl defensiv als auch offensiv gefordert: Borussias Joe Scally (18, v.l.) blickt auf die Ballannahme von Wolfsburgs Sebastiaan Bornauw (22, v.r.).  © picture alliance/dpa/Swen Pförtner

Zwei Siege in Folge, zuletzt der Dreier in Wolfsburg und davor der 1:0-Erfolg gegen Borussia Dortmund, lassen die Fohlen aktuell hochleben.

"Jetzt steht zwar die Länderspielpause an, wir sind aber bereit, wenn es wieder weitergeht. Wir freuen uns darauf und wollen an unsere gute Form anknüpfen", erklärte Scally.

Während einige Gladbacher Kollegen zu ihren jeweiligen Länderauswahlen reisen, darf sich der Teenie über eine Verschnaufpause freuen, um die Akkus wieder aufzuladen.

"Lebenslanger Vertrag bitte!" - Gladbach-Fans huldigen Elfmeterkiller Sommer
Borussia Mönchengladbach "Lebenslanger Vertrag bitte!" - Gladbach-Fans huldigen Elfmeterkiller Sommer

Macht Scally aber in der Bundesliga so weiter, wird es nicht mehr lange dauern, bis auch er als Nationalspieler einberufen wird. "Jedes Kind träumt davon, für sein Land zu spielen. Dieses Mal wurde ich zwar nicht nominiert, aber vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal", wartet er auf sein Debüt im US-Team.

Sein großes Ziel lautet die Weltmeisterschaft 2022 in Katar. "Wenn ich dann für die USA auflaufen könnte, wäre das großartig", so der Shootingstar der Borussia.

Titelfoto: picture alliance/dpa/Swen Pförtner

Mehr zum Thema Borussia Mönchengladbach: