West Ham und Rom wollen Bensebaini! Gladbach hofft auf Verbleib

Mönchengladbach - Ramy Bensebaini (26) steht nicht ganz oben auf der To-do-Liste von Borussia Mönchengladbach. Und doch muss wohl bald eine Entscheidung her!

Sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Bühne hat Ramy Bensebaini (26) bewiesen, dass er über internationale Klasse verfügt.
Sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Bühne hat Ramy Bensebaini (26) bewiesen, dass er über internationale Klasse verfügt.  © picture alliance/dpa/Marius Becker

Zweikampfstark, flink und dazu noch torgefährlich - der Algerier gehört mit zu den besten Linksverteidigern der Bundesliga.

Kein Wunder, dass auch andere internationale Top-Klubs auf Bensebaini aufmerksam geworden sind. So zum Beispiel die AS Rom und West Ham United.

Wie die italienische Sportzeitung Corriere dello Sport berichtet, soll der Defensivspieler der Fohlen bei der Roma den verletzten Leonardo Spinazzola (28) ersetzen, der sich bei der Europameisterschaft im Viertelfinale gegen Belgien die Achillessehne riss und für mehrere Monate ausfallen wird.

Ein Arbeitssieg! Hütters gutes Händchen bringt Gladbach die ersten drei Punkte der Saison
Borussia Mönchengladbach Ein Arbeitssieg! Hütters gutes Händchen bringt Gladbach die ersten drei Punkte der Saison

Aber auch die "Hammers" aus London haben Bensebaini auf dem Zettel. Dort könnte er zum Einsatz kommen, weil Arthur Masuaku (27) in der vergangenen Saison verletzungsanfällig war und Aaron Cresswell (31) nicht mehr der Jüngste ist.

Borussia Mönchengladbach plant mit Ramy Bensebaini, doch ein Italien-Angebot klingt verlockend

Linksverteidiger Ramy Bensebaini (26, v.) bejubelte in der vergangenen Saison ganze sieben Pflichtspieltore für Gladbach.
Linksverteidiger Ramy Bensebaini (26, v.) bejubelte in der vergangenen Saison ganze sieben Pflichtspieltore für Gladbach.  © picture alliance/dpa/Bernd Thissen

Doch wer sagt, dass die Borussia ihren Stammspieler von links hinten überhaupt abgeben möchte? Bensebaini ist noch bis Sommer 2023 vertraglich an Gladbach gebunden.

Viel dringender zu bearbeiten sind die Personalien wie Matthias Ginter (27), Denis Zakaria (24) oder Patrick Herrmann (30), deren Verträge schon im nächsten Kalenderjahr enden.

Entscheidend könnte jedoch sein, dass Bensebaini mit einem Wechsel in die Serie A liebäugelt. Und da kommt ein Angebot aus Rom gerade zur rechten Zeit.

Gladbach mit Fehlstart in die neue Saison? Kramer: "Müssen die Wahrheit auf den Tisch legen"
Borussia Mönchengladbach Gladbach mit Fehlstart in die neue Saison? Kramer: "Müssen die Wahrheit auf den Tisch legen"

Jedoch wäre Gladbach bei einem vorzeitigen Abgang gewappnet. Laut Footmercato ist der Klub vom Niederrhein bereits mit Faitout Maouassa (23) vom FC Stade Rennes in Verbindung getreten. Keine Überraschung, denn in Frankreich haben die Fohlen in den letzten Jahren schon öfters gewildert.

Noch ist Bensebaini aber ein Borusse! Und geht es nach Cheftrainer Adi Hütter (51), so soll er das auch bleiben. Wie zu hören ist, sei der Österreicher ein Fan des Linksverteidigers und plane mit ihm für die neue Saison.

Titelfoto: picture alliance/dpa/Marius Becker

Mehr zum Thema Borussia Mönchengladbach: