Chemie Leipzig: Wie viele Zuschauer dürfen bald in den AKS?

Leipzig - Wie viele Zuschauer werden den Regionalliga-Auftakt der BSG Chemie Leipzig in zwei Wochen live im Stadion miterleben dürfen? Die Leutzscher haben zumindest ihre Hausaufgaben gemacht und hoffen, dass das erarbeitete Hygienekonzept abgenickt wird.

Wie viele Zuschauer dürfen unter welchen Bedingungen ihre BSG Chemie wieder im Alfred-Kunze-Sportpark anfeuern? (Archivbild)
Wie viele Zuschauer dürfen unter welchen Bedingungen ihre BSG Chemie wieder im Alfred-Kunze-Sportpark anfeuern? (Archivbild)  © Picture Point/Gabor Krieg

Am Freitag haben die Verantwortlichen des Viertligisten den Entwurf für den Ablauf der Heimspiele im Alfred-Kunze-Sportpark (AKS) beim Gesundheitsamt Leipzig eingereicht. Jetzt heißt es Daumendrücken für eine möglichst positive Rückmeldung der Behörde. 

Wie genau das Konzept aussieht, darin hüllt sich die BSG in Schweigen. "Zu den Einzelheiten wollen wir uns erst dann äußern, wenn alles in trockenen Tüchern ist", heißt es seitens des Vereins. 

Offiziell zugelassen sind im AKS 4999 Zuschauer. In den letzten sechs Saisons hatte sich der Schnitt kontinuierlich gesteigert. Zu den 13 Heimspielen bis zum coronabedingten Saisonabbruch kamen durchschnittlich jeweils 3113. Komplett ausverkauft war das Stadion 2019/20 kein einziges Mal. Aufgrund der Aufstockung der Liga in der kommenden Spielzeit stehen diesmal 19 statt nur 17 Heimspielen auf dem Programm.

Am vergangenen Mittwoch wurde erstmals nach dem Lockdown wieder im Leutzscher Holz gekickt. Das 5:0 im Testspiel gegen Lokalrivale FC Inter war der vierte Sieg im fünften Match, insgesamt gelangen Chemie 20:0 Tore. 

Zwei weitere Testpartien sind noch geplant: am heutigen Samstag (14 Uhr) daheim gegen die Kickers Markkleeberg und nächste Woche Samstag (14 Uhr) bei Ligakonkurrent Germania Halberstadt. Den Auftakt in die Regionalliga-Nordost-Saison 2020/21 bildet das Heimspiel gegen den BFC Dynamo am 15. August um 16 Uhr (MDR-Livestream).  

Dauerkarten

Weiterhin wurde bekannt, dass bislang 1300 Dauerkarten verkauft wurden. "Das ist wirklich phänomenal", schrieb Chemie. 

Noch bis Sonntag können Vereinsmitglieder und Dauerkartenbesitzer der Vorsaison exklusiv eine neue Dauerkarte erwerben.

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema BSG Chemie Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0