Chemie Leipzigs Brügmann verlängert vorzeitig: "Ehrlichen Fußball erleben"

Leipzig - Der "absolute Mentalitätsspieler" bleibt an Bord! Florian Brügmann (31) hat seinen Vertrag bei der BSG Chemie Leipzig vorzeitig verlängert. Hauptgrund sei der "ehrliche Fußball", der im Leutzscher Holz gespielt wird.

Florian Brügmann (31) hat seinen im Sommer 2023 auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängert.
Florian Brügmann (31) hat seinen im Sommer 2023 auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängert.  © BSG Chemie Leipzig/RT

Im Amateurbereich ist es durchaus nicht unüblich, dass Spieler in ihr letztes Vertragsjahr gehen und erst am Saisonende oder vor der kommenden Spielzeit ihren auslaufenden Vertrag verlängern.

Nicht so Florian Brügmann. Er hatte ohnehin noch einen bis 2023 gültigen Kontrakt. Der wurde jetzt frühzeitig bis 2024 ausgedehnt.

"Vergangenen Sommer kam ich zu Chemie Leipzig mit dem persönlichen Wunsch, ehrlichen Fußball zu erleben. Jetzt, ein Jahr später, kann ich sagen, dass meine Erwartungen übertroffen wurden." Der Rechtsverteidiger freue sich, für den Verein vor den Fans für mindestens zwei weitere Jahre Woche für Woche aufzulaufen.

Jubel im AKS! Chemie Leipzig setzt Höhenflug fort und schlägt als erstes Team Spitzenreiter BAK
BSG Chemie Leipzig Jubel im AKS! Chemie Leipzig setzt Höhenflug fort und schlägt als erstes Team Spitzenreiter BAK

"'Brügge' ist ein absoluter Mentalitätsspieler", lobte auch Daniel Heinze, Mitglied der Sportlichen Leitung. "Er hat genau das, was ein Spieler bei Chemie haben muss: Einsatzbereitschaft, Willen und Kampfgeist."

Und weiter: "Zudem hilft er der Mannschaft durch seine spielerischen Qualitäten und seine Spielübersicht. Er geht auf und neben dem Feld immer voran. In jedem Gespräch mit ihm spürt man, wie wohl er sich hier fühlt und was für ein bodenständiger Typ er ist. Wir sind sehr stolz, einen Spieler mit dieser Qualität bis 2024 an Chemie binden zu können."

Der gebürtige Hamburger Brügmann wechselte 2021 innerhalb der Regionalliga Nordost vom FC Energie Cottbus nach Leutzsch, kam in der abgelaufenen Saison 34-mal zum Einsatz, erzielte dabei drei Tore und bereitete zehn weitere vor.

Titelfoto: BSG Chemie Leipzig/RT

Mehr zum Thema BSG Chemie Leipzig: