Nie wieder (Bar)Fußball: So unterstützt Chemie Leipzig Kids in Mosambik

Leipzig - Kurz vor Weihnachten hat sich die BSG Chemie Leipzig eine tolle Aktion überlegt, um Kindern in Mosambik eine Freude zu machen.

U10-Nachwuchstrainer Felipe Chigueda unterstützt in seinem Geburtsland die barfüßigen Nachwuchskicker des Klubs Grupo Desportivo.
U10-Nachwuchstrainer Felipe Chigueda unterstützt in seinem Geburtsland die barfüßigen Nachwuchskicker des Klubs Grupo Desportivo.  © BSG Chemie Leipzig/Felipe Chigueda

"Diesen Schuh ziehen wir uns an", lautet das Motto, unter dem die Nachwuchstrainer des Leipziger Fußballvereins die Initiative Anfang Dezember ins Leben gerufen haben.

Und die sollte ein voller Erfolg werden, denn inzwischen sind über 200 Paar Fußballschuhe für Kids in dem südwestafrikanischen Land gespendet worden.

Derzeit ist Felipe Chigueda, Nachwuchstrainer der Leipziger U10-Mannschaft, in seinem Geburtsland Mosambik und unterstützt dort den Fußballklub Grupo Desportivo in der Provinz Manica, in der 46 Prozent der Bevölkerung in Armut lebt.

Zusammen mit Adventsgrüßen hatte er Fotos per WhatsApp nach Leipzig geschickt, auf denen er mit den fußballbegeisterten Kids zu sehen ist. Keiner dieser Nachwuchskicker trägt Fußballschuhe.

Nie wieder barfuß kicken

Dieser Berg Fußballschuhe befindet sich nun auf dem Weg nach Mosambik.
Dieser Berg Fußballschuhe befindet sich nun auf dem Weg nach Mosambik.  © BSG Chemie Leipzig

Daran wollten die Nachwuchstrainer des Klubs aus Leutzsch unbedingt etwas ändern und rief alle Anhänger auf, ihre Schuhschränke auszumisten: "Also gebt, worauf Ihr gut und gerne verzichten könnt, zieht Eure Schuhe aus, denn WIR ziehen uns diesen Schuh an."

Bis zum 11. Dezember wurde fleißig gesammelt. Nicht nur Fans spendeten, was das Zeug hielt, auch andere Fußballvereine wie Eintracht Frankfurt und der SV Fortuna Magdeburg haben sich an der Aktion beteiligt.

So konnten die Fußballschuhe am gestrigen Mittwoch endlich verpackt und nach Mosambik geschickt werden.

Dank der beispielhaften Initiative der Grün-Weißen müssen viele Kids nun nicht mehr barfuß gegen das runde Leder treten.

Titelfoto: BSG Chemie Leipzig/Felipe Chigueda

Mehr zum Thema BSG Chemie Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0