Offenbar mehrere Corona-Kontakte: Carl Zeiss Jena sagt Testspiel gegen Chemie Leipzig ab

Leipzig/Jena - Es sollte ein Duell mit langer Tradition werden, wenn auch nur auf Probe: Die BSG Chemie Leipzig war für Samstag zu einem Testspiel beim Regionalliga-Nord-Kontrahent FC Carl Zeiss Jena eingeladen. Wie nun bekannt wurde, musste das Spiel jedoch leider abgesagt werden. Wieder einmal corona-bedingt.

Das Ernst-Abbe-Sportfeld sollte am Samstag eigentlich der Schauplatz eines Traditionsduells werden. Nun muss die Partie zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und der BSG Chemie Leipzig jedoch ausfallen. (Archivbild)
Das Ernst-Abbe-Sportfeld sollte am Samstag eigentlich der Schauplatz eines Traditionsduells werden. Nun muss die Partie zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und der BSG Chemie Leipzig jedoch ausfallen. (Archivbild)  © Picture Point / Gabor Krieg

Dabei hatte Chemie das Match bereits so vorfreudig angekündigt. "Test mit Tradition" hieß es am Samstag auf der Facebook-Seite der Leutzscher. "In der Vorbereitung auf den Re-Start der Regionalliga Nordost kommt es am Wochenende zum Traditionsduell im Testspiel."

Pünktlich um 13 Uhr sollte Chemie Leipzig auf dem Ernst-Abbe-Sportfeld auf Carl Zeiss Jena treffen.

Zuschauer waren zwar nicht zugelassen, der MDR hatte dafür jedoch zumindest einen Livestream geplant.

Nun jedoch die traurige Absage!

Der Grund dafür: Wie es in einer Mitteilung auf der Website der Thüringer hieß, hatten offenbar mehrere Spieler der ersten Mannschaft Kontakt zu einer positiv auf Corona getesteten Person.

Chemie Leipzig sei bereits im Vorfeld informiert worden. Beide Klubs entschieden daraufhin, "kein unnötiges Risiko einzugehen und den für Samstag anberaumten Test abzusagen."

Titelfoto: Picture Point / Gabor Krieg

Mehr zum Thema BSG Chemie Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0