Sein Bruder Max wartet schon: Chemie Leipzig verpflichtet Ben Keßler

Leipzig - Die Saison 2021/22 rückt immer näher und somit stehen natürlich auch bei der BSG Chemie Leipzig Personalien an. Mit Ben Keßler (18) gab es nun die erste Verpflichtung - und der hat sogar schon Familie in Leutzsch!

Ben Keßler (18) wechselt für die kommende Saison zur BSG Chemie Leipzig.
Ben Keßler (18) wechselt für die kommende Saison zur BSG Chemie Leipzig.  © BSG/ CD

Denn bei Ben Keßler handelt es sich um niemand geringeren als den jüngeren Bruder des schon seit 2018 bei Chemie spielenden Max Keßler (22).

Beide hatten bereits ihre fußballerische Ausbildung beim FC Grimma sowie RB Leipzig verbracht, bevor Ben zum FC Erzgebirge Aue wechselte. "Auf die gemeinsame Zeit mit meinem Bruder bin ich sehr gespannt und stolz", sagte Ben über die Reunion.

"Kaum einer kann von sich behaupten, dass er mit seinem Bruder im Männerbereich zusammenspielt."

Es werde Licht im Leutzscher Holz: Wichtige Lieferung bei Chemie Leipzig eingetroffen
BSG Chemie Leipzig Es werde Licht im Leutzscher Holz: Wichtige Lieferung bei Chemie Leipzig eingetroffen

Der 18-Jährige erhält einen Einjahresvertrag und wird die BSG künftig in der Innenverteidigung verstärken.

"Ben konnte uns im Probetraining von seinen Fähigkeiten überzeugen", so Chemies sportlicher Leiter Andy Müller-Papra (39) über die Verpflichtung. "Er verfügt über ein gutes Passspiel, ist für sein Alter schon sehr robust und wird dadurch nicht lange brauchen um im Männerfußball anzukommen."

Titelfoto: BSG/ CD

Mehr zum Thema BSG Chemie Leipzig: