Vorzeitig verlängert: Chemie-Trainer Miroslav Jagatic bleibt Leipzig treu

Leipzig - Frühes Weihnachtsgeschenk: Chemie Leipzig hat den Vertrag mit Trainer Miroslav Jagatic (44) vorzeitig verlängert.

Chemie-Coach Miroslav Jagatic (44) bleibt für zwei weitere Jahre Trainer des Vereins.
Chemie-Coach Miroslav Jagatic (44) bleibt für zwei weitere Jahre Trainer des Vereins.  © BSG Chemie Leipzig

"Ich bin froh, dass der Verein mir weitere zwei Jahre das Vertrauen gegeben hat und ich weiter Teil der Entwicklung in diesem Verein sein darf", so Jagatic, der die 1. Männermannschaft seit Januar 2019 trainiert.

"Wir haben uns nun in der Regionalliga gefestigt und möchten die Mannschaft Schritt für Schritt weiterbringen. Somit ist diese Verlängerung für die langfristige Planung ein starkes Zeichen an die Mannschaft!"

In der noch laufenden Saison 2020/21 landete Chemie nach 13 Spielen überraschend auf Platz 3 der Regionalliga Nordost.

Die Liga wird allerdings noch mindestens bis zum 31. Januar ruhen. Ab Februar könnte es mit den Spielen weitergehen.

Sportdirektor Andy Müller-Papra: "Wir haben uns mit der Verpflichtung von Miro sportlich weiterentwickelt und glauben fest daran, dass er auch zukünftig einen erheblichen Anteil haben wird, dass der Verein auf dem eingeschlagenen Weg bleibt."

"Persönlich freue ich mich natürlich auch, einen nicht nur fachlich guten Trainer bei uns zu haben, sondern auch einen tollen Menschen", heißt es von Müller-Papra weiter über die Vertragsverlängerung.

Titelfoto: BSG Chemie Leipzig

Mehr zum Thema BSG Chemie Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0