Chemie Leipzig: Weitere Spieler verlängern in Leutzsch

Leipzig - Der Kader der BSG Chemie Leipzig für die Regionalliga-Saison 2020/21 nimmt weiter Gestalt an. Am Freitag wurde mit zwei weiteren Spielern verlängert. 

Andy Wendschuch (32, r.) geht in die dritte Saison bei Chemie Leipzig.
Andy Wendschuch (32, r.) geht in die dritte Saison bei Chemie Leipzig.  © Picture Point/Roger Petzsche

Mittelfeldspieler Andy Wendschuch (32) soll in der zweiten Regionalliga-Spielzeit nacheinander dafür sorgen, dass es für die Leutzscher noch eine dritte geben wird.

Der gebürtige Dresdner kam in Chemnitz, Aue, Bautzen und bei Stadtrivale Lok im Sommer 2018 in den Leipziger Westen, absolvierte seitdem 45 Chemie-Partien und erzielte zwei Treffer. 

"Ich danke allen Verantwortlichen für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf ein weiteres Jahr Chemie Leipzig", wird Wenschuch zitiert. "Ich bin gern bei Chemie und fühle mich sehr wohl im Verein. Man spürt schon jetzt bei allen viel Vorfreude auf die neue Saison, in der ich meinen Teil dazu beitragen will, dass wir unsere Ziele erreichen. Hoffentlich natürlich wieder mit unseren Fans im Stadion."

Namensvetter Andy Müller-Papra (39) lobte den routinierte Regionalliga-Kicker: "Er ist ein sehr erfahrener Spieler, der unseren jungen Spielern immer wieder Hilfestellungen gibt, sich zu verbessern. Er geht auf dem Platz immer vorneweg und ist sich für keinen Zweikampf zu schade. Außerdem ist er menschlich eine absolute Granate", so der Sportdirektor.

Auch Burim Halili bleibt

Auch Innenverteidiger Burim Halili (22) bleibt im Leutzscher Holz.
Auch Innenverteidiger Burim Halili (22) bleibt im Leutzscher Holz.  © Picture Point/Gabor Krieg

Neben Wendschuchs Vertragverlängerung wurde kurz danach auch die von Burim Halili bekannt gegeben. 

Der 22-jährige Innenverteidiger erhielt ebenfalls ein Arbeitspapier für ein weiteres Jahr und wird die Abwehr weiter stärken. Halili wurde beim Halleschen FC ausgebildet und kam nach Rot-Weiß Erfurts Insolvenz zur aktuellen Rückrunde nach Leipzig. 

In allen fünf möglichen Ligapartien stand der 1,92 Meter große Verteidiger auf dem Platz. "Burim hat sofort funktioniert. Er bringt Dynamik, Kopfballstärke und ein gutes Passspiel mit. Es freut uns, dass sich auch Burim in Leutzsch wohlfühlt und uns in der kommenden Spielzeit erhalten bleibt", so Müller-Papra.

Und auch Halili selbst freut sich über mindestens ein weiteres Jahr in Grün-Weiß. "Der Verein hat mich sehr gut aufgenommen. Ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit dieser Mannschaft und Spiele zu bestreiten vor unseren Fans."

Zuvor hatten bereits Alexander Bury (28) und Benjamin Bellot (29) ihre Verträge verlängert. 

Titelfoto: Bildmontage: Picture Point

Mehr zum Thema BSG Chemie Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0