Bis 2024: CFC-Spieler Zickert bleibt trotz Verletzungs-Pech bei den Himmelblauen

Chemnitz - Er bleibt weiter an Bord: Innenverteidiger Robert Zickert (31) hat seinen Vertrag beim Chemnitzer FC verlängert! Der 31-Jährige wird bis Sommer 2024 für die Himmelblauen spielen.

Robert Zickert (31) bleibt bis 2024 beim Chemnitzer FC.
Robert Zickert (31) bleibt bis 2024 beim Chemnitzer FC.  © Picture Point/Gabor Krieg

Das teilte der Verein am Mittwoch mit. Demnach habe Zickert einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben.

Sport-Geschäftsführer Marc Arnold (51) sagte zur Vertragsverlängerung: "Robert ist mit seiner Einstellung und Leistungsbereitschaft ein absolutes Vorbild und eine wichtige Stütze unserer Mannschaft. Wir sind froh, dass er auch in den kommenden Jahren das himmelblaue Trikot tragen wird und für Stabilität in unserer Defensive sorgen kann."

Auch Zickert selbst freut sich auf die weitere Zeit beim CFC: "Ich habe mich hier in Chemnitz vom ersten Tag an sehr wohlgefühlt. Die Verantwortlichen des Vereins haben mir in den vergangenen zwei Jahren viel Vertrauen geschenkt, vor allem in meiner schwierigen Anfangszeit, die durch zwei schwere Verletzungen geprägt war."

CFC-Angreifer Roscher musste verletzt vom Feld: Jetzt ist die Diagnose da!
Chemnitzer FC CFC-Angreifer Roscher musste verletzt vom Feld: Jetzt ist die Diagnose da!

Der CFC-Spieler erklärte weiter: "Dieses Vertrauen möchte ich weiterhin zurückzahlen und so meinen Teil dazu beitragen, mit der Mannschaft die gesteckten Ziele des CFC zu erreichen."

Verletzungs-Pech! CFC-Spieler Zickert fiel monatelang aus

Robert Zickert am Boden: Im August 2020 zog er sich im Test gegen Bayreuth eine schwere Knieverletzung zu. Er fiel mehrere Monate aus.
Robert Zickert am Boden: Im August 2020 zog er sich im Test gegen Bayreuth eine schwere Knieverletzung zu. Er fiel mehrere Monate aus.  © Picture Point/Gabor Krieg

Im Juli 2020 wechselte Zickert vom 1. FC Lokomotive Leipzig zum Chemnitzer FC. Bitter: Nach dem Wechsel verletzte sich der 31-Jährige am Knie und fiel für mehrere Monate aus. Nach seinem Trainingscomeback folgte der nächste Tiefpunkt - Zickert erlitt eine Teilfraktur des Mittelfußes und musste erneut pausieren.

Trotzdem absolvierte der CFC-Kicker bislang 22 Spiele in der Regionalliga Nordost sowie zwei Spiele im Wernesgrüner Sachsenpokal. Dabei führte Zickert die Mannschaft siebenmal als Kapitän aufs Feld.

In den kommenden Monaten kann er dank seiner Verlängerung weiter für gute Abwehrarbeit bei den Himmelblauen sorgen.

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: