CFC-Auftakt ohne Andis Shala: Macht der Torjäger den vorzeitigen Abflug?

Chemnitz - 15 Feldspieler und vier Torhüter begrüßte CFC-Trainer Daniel Berlinski (35) am Dienstagvormittag im Sportforum.

Bei Regenwetter ging das CFC-Mannschaftstraining am Dienstag wieder los. Coach Daniel Berlinski (35, 2. v. r.) bereitet seine Jungs auf das erste Punktespiel vor.
Bei Regenwetter ging das CFC-Mannschaftstraining am Dienstag wieder los. Coach Daniel Berlinski (35, 2. v. r.) bereitet seine Jungs auf das erste Punktespiel vor.  © Picture Point/Gabor Krieg

Die erste Einheit im neuen Jahr endete mit einem internen Testspiel. 4:1 gewann das Team A. Erster Torschütze: Kevin Freiberger (33). Der fünfte und letzte Treffer ging auf das Konto von Co-Trainer Niklas Hoheneder (35).

Bahnt sich ein Comeback des ehemaligen CFC-Kapitäns an? Mitnichten. Der Österreicher, der am 26. Dezember zum zweiten Mal Vater geworden ist, musste einspringen, denn es war schlichtweg zu wenig Personal am Start.

Das Fehlen von Lukas Aigner (25, Knie), Nils Köhler (28, Schambeinentzündung), Dominik Pelivan (25, Lauftraining) und Max Roscher (18, schulische Pflichten) hatte Berlinski eingeplant. Kurzfristig fielen zwei weitere Spieler aus.

CFC-Generalprobe gegen Bayreuth mit Fans im Stadion und Pelivan-Comeback!
Chemnitzer FC CFC-Generalprobe gegen Bayreuth mit Fans im Stadion und Pelivan-Comeback!

Okan Kurt (26) hatte über die Weihnachtsfeiertage Kontakt mit einer an Covid-19 erkrankten Person und wurde vom Gesundheitsamt seiner Heimatstadt Hamburg direkt in Quarantäne geschickt.

Ende der Woche wird der Mittelfeldspieler in Chemnitz zurückerwartet.

Verlässt CFC-Stürmer Andis Shala (33) die Himmelblauen?

CFC-Stürmer Andis Shala (33) meldete sich krank. Kommt der Spieler überhaupt noch mal zurück?
CFC-Stürmer Andis Shala (33) meldete sich krank. Kommt der Spieler überhaupt noch mal zurück?  © picture point/Sven Sonntag

Das gilt auch für Andis Shala (33) - wenn er überhaupt noch will. Der Torjäger außer Dienst - in dieser Saison erzielte der 33-Jährige in 14 Regionalliga-Einsätzen nur einen Treffer - hat sich bis einschließlich Freitag krankgemeldet. Das sieht stark nach einem vorzeitigen Abflug aus!

Sollte Shala in der kommenden Woche ins Training einsteigen, hat er eine Menge verpasst. Die Chemnitzer starten sofort durch, trainieren bis Freitag zweimal täglich. Am Sonntag treten sie beim FSV Zwickau an. Das Spiel findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

"Die erste Einheit war ein lockerer Aufgalopp. So habe ich das in den vergangenen Jahren immer gemacht. Die Jungs sollten nicht gleich übersäuern", erklärte Trainer Berlinski.

Nach CFC-Remis gegen Bayreuth: Viel Lob für himmelblaue Jungspunde
Chemnitzer FC Nach CFC-Remis gegen Bayreuth: Viel Lob für himmelblaue Jungspunde

Der 35-Jährige kündigte an: "Die nächsten Tage werden intensiver. Wir haben nicht viel Zeit." Stimmt. Das erste Punktspiel im neuen Jahr steigt bereits Ende des Monats - am 29. Januar zu Hause gegen den SV Lichtenberg 47.

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: