CFC: Findet das Duell mit Schlusslicht Jena in Chemnitz statt?

Chemnitz - Der Termin steht! Am Pfingstsonntag setzt der CFC mit dem Duell gegen Schlusslicht Jena die Saison in der 3. Liga fort (TAG24 berichtete).

Es geht wieder los! Trainer Patrick Glöckner bereitet sich mit seinem Jungs ab Montag auf das Spiel gegen Jena vor.
Es geht wieder los! Trainer Patrick Glöckner bereitet sich mit seinem Jungs ab Montag auf das Spiel gegen Jena vor.  © picture point/Sven Sonntag

Trainer Patrick Glöckner ist die Erleichterung darüber, dass der DFB den Spielplan endlich fest fixiert hat, spürbar anzumerken: "Diese ständige Verschieberei hat uns fast wahnsinnig gemacht."

Dass die Himmelblauen den Re-Start im Stadion unterhalb der Jenaer Kernberge vollziehen, ist allerdings unwahrscheinlich. In Thüringen sind Mannschaftstraining und Spiele noch bis mindestens 5. Juni verboten.

Gut möglich, dass der Ostklassiker in Chemnitz über die Bühne geht. CFC-Pressesprecher Steffen Wunderlich: "Der DFB hat bereits eine erste unverbindliche Anfrage bezüglich des Stadiontauschs an uns gesendet." Ob es dazu kommen wird, muss noch final geklärt werden.

Glöckner treibt derweil die spielspezifischen Vorbereitungen mit seinen Jungs voran. An der Kadergröße vom Mittwoch - 17 Spieler, drei Torhüter - wird sich dabei nichts ändern. "Wir hätten gern drei A-Jugendliche nachbenannt. Das war kurzfristig nicht möglich. Diese Spieler hätten ebenfalls zwei Mal getestet werden müssen, ehe sie die Freigabe fürs Mannschaftstraining bekommen hätten. Bis dahin stehen uns die drei Spieler, die aktuell in häuslicher Quarantäne sind, aber wieder zur Verfügung", erklärt der Fußball-Lehrer.

Am Sonntag bekommen seine Jungs einen freien Tag. Am Montagnachmittag trifft sich die Mannschaft und startet in die Vorbereitung auf das Jena-Spiel. Dazu gehört auch der Einzug ins Quarantäne-Hotel, der im DFB-Hygienekonzept festgeschrieben ist.

Glöckner: "Wir übernachten bis zum Spieltag in einem Chemnitzer Hotel und fahren täglich zum Training ins Sportforum."

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0