CFC-Coach Berlinski zieht Jahres-Bilanz: "Uns haben zu viele Säulen gefehlt!"

Chemnitz - Seit Mitte Oktober hat der Chemnitzer FC nicht mehr verloren. Der Rückstand auf Spitzenreiter BFC Dynamo ist mit elf Punkten aber kaum noch wettzumachen. Die Berliner haben außerdem das deutlich bessere Torverhältnis. TAG24 zog mit Trainer Daniel Berlinski (35) Bilanz.

CFC-Coach Daniel Berlinski (35) hat ein erstes Saisonfazit gezogen.
CFC-Coach Daniel Berlinski (35) hat ein erstes Saisonfazit gezogen.  © Picture Point / Gabor Krieg

TAG24: 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen - wie ungelegen kam in diesem Jahr die Winterpause?

Berlinski: "Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: Wir haben aus den letzten zehn Spielen 22 Punkte geholt. Das ist mit Lok Leipzig und Cottbus der beste Schnitt der Liga. Bei diesem Flow hätten wir natürlich gern weitergespielt. Andererseits tut die Pause uns allen gut. Es war ein sehr intensives Jahr, in dem viel passiert ist. Wir haben einige Spieler mit Verletzungen und Blessuren, die können sie jetzt auskurieren."

TAG24: Was lief in den letzten Punktspielwochen besser als zuvor?

CFC-Generalprobe gegen Bayreuth mit Fans im Stadion und Pelivan-Comeback!
Chemnitzer FC CFC-Generalprobe gegen Bayreuth mit Fans im Stadion und Pelivan-Comeback!

Berlinski: "Wir hatten die Möglichkeit, auf den nahezu kompletten Kader zurückzugreifen. Das hat uns vor allem in der Offensive sehr gutgetan. Christian Bickel (30), Furkan Kircicek (25), Benjika Caciel (20), Okan Kurt (26), Tobias Müller (27) - sie alle haben wochenlang gefehlt. Als sie fit waren, brauchten sie ihre Zeit, um auf das alte Leistungsniveau zu kommen. Uns fehlten zu viele Säulen über einen zu langen Zeitraum. Das kann keine Mannschaft auf Dauer kompensieren."

TAG24: Trauern Sie dem verpatzten Saisonstart nach?

Berlinski: "In Anbetracht unserer Personalsituation waren die ersten Spieltage ganz okay. Aus den letzten vier Partien im August haben wir dann leider nur zwei Punkte geholt. Das war zu wenig. Diesen Zählern laufen wir bis heute hinterher."

TAG24: Welche Ziele wollen Sie mit Ihrer Mannschaft im neuen Jahr erreichen?

Berlinski: "Die Ziele, die wir uns bereits im Sommer gestellt haben: Wir wollen oben mitspielen. Da meine ich die Plätze drei bis fünf. Bleiben die Spieler gesund und verletzungsfrei, werden wir das auch schaffen. Nicht zu vergessen den Sachsenpokal, den wir idealerweise wieder nach Chemnitz holen möchten."

TAG24: Ist das Rennen um die Meisterschaft entschieden?

Berlinski: "Wenn der BFC Dynamo und der Berliner AK 07 weiter so konstant spielen, wird es für die Mannschaften dahinter schwer, an die beiden Topplätze heranzukommen. Wir schauen auf uns. Wir werden im neuen Jahr konzentriert weiterarbeiten, unsere Hausaufgaben machen und von Spiel zu Spiel denken."

Titelfoto: Picture Point / Gabor Krieg

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: