CFC gegen Tennis Borussia Berlin! Liga-Auftakt Auftakt steigt in Chemnitz

Chemnitz - Die Himmelblauen eröffnen die neue Saison in der Regionalliga Nordost!

CFC-Coach Daniel Berlinski (35) trifft mit seinen Jungs am 23. Juli auf Tennis Borussia Berlin.
CFC-Coach Daniel Berlinski (35) trifft mit seinen Jungs am 23. Juli auf Tennis Borussia Berlin.  © Picture Point/Gabor Krieg

Das Heimspiel des Chemnitzer FC gegen Tennis Borussia Berlin steigt am Freitagabend (23. Juli) um 19 Uhr.

In der vergangenen Saison waren die Berliner aufgestiegen, zum Aufeinandertreffen mit Chemnitz kam es nicht. Die Partie war für den 17. Spieltag angesetzt - da war die Saison bereits unterbrochen.

"Es ist für uns eine Freude, vom NOFV als Austragungsort für den Saisonauftakt ausgewählt worden zu sein. Es ist besonders toll, weil wir auch, nach langer Zeit des Wartens, endlich die Rückkehr der Fans ins Stadion – An der Gellertstraße feiern können. Wir freuen uns auf den Auftakt und die Saison", erklärt CFC-Sport-Geschäftsführer Marc Arnold (50).

Die Leidenszeit von CFC-Verteidiger Nils Köhler endet!
Chemnitzer FC Die Leidenszeit von CFC-Verteidiger Nils Köhler endet!

Dank niedriger Infektionszahlen und eines stabilen Inzidenzwertes von unter 10 in Chemnitz und Umgebung plant der CFC die Heimspiele an der Gellertstraße wieder vor Zuschauern auszutragen.

"Das entsprechende Hygienekonzept wurde erstellt und liegt zur finalen Abstimmung bei den zuständigen Behörden. Über weitere Details werden wir zeitnah informieren", teilte der Verein mit.

Für das Team von Trainer Daniel Berlinski (35) geht es sofort scharf, denn die Nordost-Staffel startet mit einer englischen Woche.

Am 27. Juli muss der CFC zum SV Babelsberg 03, am 30. Juli gastiert der FSV Union Fürstenwalde im Stadion an der Gellertstraße.

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: