CFC-Kapitän Zickert: Der Torriecher ist wieder da!

Chemnitz - Beim 4:0 gegen Meuselwitz köpfte Robert Zickert (32) zur frühen Führung für den Chemnitzer FC ein. Am Sonnabend im Landespokal beim SC Freital staubte der CFC-Kapitän kurz nach dem Seitenwechsel ab und brachte die Himmelblauen in Führung. TAG24 sprach mit dem Innenverteidiger.

Da stand er goldrichtig: CFC-Kapitän Robert Zickert (32, 2.v.r.) zieht in Freital zum Führungstreffer ab.
Da stand er goldrichtig: CFC-Kapitän Robert Zickert (32, 2.v.r.) zieht in Freital zum Führungstreffer ab.  © Picture Point/Gabor Krieg

TAG24: Haben Sie Ihren Torriecher wiederentdeckt?

Zickert: "Es gibt im Fußball immer wieder solche Phasen, wo vieles gelingt. Und dann stehst du eben auch am richtigen Fleck und triffst."

TAG24: Trotz Ihres Treffers musste die Mannschaft in Freital in die Verlängerung…

CFC-Trainer Tiffert lobt Talent Eppendorfer: "Er macht es einfach und fehlerlos!"
Chemnitzer FC CFC-Trainer Tiffert lobt Talent Eppendorfer: "Er macht es einfach und fehlerlos!"

Zickert: "Diese Sonderschicht hätte nicht sein müssen. Wir hatten klare Chancen, müssen den Sack zu machen. Mit der ersten gefährlichen Aktion gleicht der Gegner aus – und dann guckst du dich an. Aber wir haben die Situation gut angenommen, das 2:1 gemacht und es danach souverän heruntergespielt. Wir stehen völlig verdient im Viertelfinale."

TAG24: Die Standardfrage im Pokal: Gibt’s einen Wunschgegner?

Zickert: "So viele unterklassige Vereine sind nicht mehr dabei. Es liegen am Dienstag viele Hochkaräter in der Lostrommel: Dynamo Dresden, Aue, Zwickau, Lok Leipzig - jede Aufgabe ist schwer. Ich würde mich freuen, wenn wir ein Heimspiel hätten."

CFC-Kicker Zickert: "Sind alle heiß darauf, vor unseren Fans die nächsten Punkte zu holen"

Robert Zickert (2.v.l.) jubelt mit seinen Himmelblauen.
Robert Zickert (2.v.l.) jubelt mit seinen Himmelblauen.  © Picture Point/Gabor Krieg

TAG24: Sie haben zweimal nach Standards getroffen. Sind die ruhenden Bälle eine neue Stärke?

Zickert: "Wir haben gute Schützen, es liegt aber auch am Einlaufverhalten der Spieler. Tim Campulka (23) und ich sind nicht die Blindesten. Chris Löwe (33) tritt brutale Standards. Er war in Freital nicht dabei. Kilian Pagliuca (26) hat übernommen und gezeigt, dass er es ebenfalls draufhat."

TAG24: Nach sechs Siegen in Folge geht es am Sonntag gegen Jena weiter. Vor elf Jahren spielten Sie mit den Thüringern in der 3. Liga. Wie groß ist die Vorfreude?

CFC-Trainer Tiffert zu den letzten Wochen mit zwei Serien: "Das war für mich ein Lernprozess!"
Chemnitzer FC CFC-Trainer Tiffert zu den letzten Wochen mit zwei Serien: "Das war für mich ein Lernprozess!"

Zickert: "Nach drei Auswärtsspielen in Folge sind wir alle heiß darauf, vor unseren Fans die nächsten Punkte zu holen. Es wird ein heißer Tanz. Jena hat zuletzt den BAK geschlagen, ist im Aufwind. Wir strotzen vor Selbstvertrauen. Es wird ein Duell auf Augenhöhe, in dem Kleinigkeiten entscheiden."

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: