Trotz frei: CFC-Neuzugang Caciel trainiert auch an den Wochenenden

Chemnitz - Benjika brennt! Seit einigen Wochen mischt Benjika Caciel (19) bei den Himmelblauen mit. Der pfeilschnelle Schwabe überzeugte im Probetraining und erhielt im Januar einen Vertrag beim Chemnitzer FC.

Seit einigen Wochen ist Benjika Caciel (19) bei den Himmelblauen dabei.
Seit einigen Wochen ist Benjika Caciel (19) bei den Himmelblauen dabei.  © picture point/Sven Sonntag

Auf sein Punktspiel-Debüt für die Chemnitzer muss der 19-Jährige allerdings weiter warten, weil der NOFV noch immer nicht entschieden hat, wie es in der Regionalliga Nordost weitergeht.

Caciel versucht, sich über die Trainingseinheiten weiterzuentwickeln.

"Die Mannschaft hat mich super aufgenommen. Ich habe sofort gemerkt wieviel Erfahrung im Team steckt, weil einige Spieler bereits höherklassig gespielt haben", schildert er seine ersten Eindrücke.

Einmal getroffen, späte Tore vorbereitet! CFC-Angreifer Freiberger genießt das geile Gefühl
Chemnitzer FC Einmal getroffen, späte Tore vorbereitet! CFC-Angreifer Freiberger genießt das geile Gefühl

An drei Tagen trifft sich die Mannschaft von Trainer Daniel Berlinski im Sportforum. An den Wochenenden haben die Kicker frei. "Ich bin dann häufig zu Hause bei meiner Familie. Dort gibt es dann auch die eine oder andere Trainingseinheit mit meinem Bruder. Er ist 15 und spielt wie ich früher in der Jugend des SSV Ulm", verrät Caciel im "Club-Magazin".

Dort spricht er auch über seine Stärken und Schwächen: "Mein Tempo hilft mir sehr im Dribbling und in den Eins-gegen-Eins-Situationen. Ausbaufähig ist mein Kopfballspiel."

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: