CFC sucht Knipser: Nach Fink, Frahn und Hosiner fehlt aktuell der Torgarant

Chemnitz - Benjamin Förster (32), Anton Fink (34), Daniel Frahn (34), Philipp Hosiner (32) - der Chemnitzer FC hatte in den vergangenen Jahren stets zuverlässige Torjäger. Seit dem Abstieg im Sommer 2020 fehlt ein echter Knipser!

Furkan Kircicek (25, l.) und Kilian Pagliuca (25), hier im Training, haben bisher je fünf Treffer erzielt - wie auch Kevin Freiberger (33).
Furkan Kircicek (25, l.) und Kilian Pagliuca (25), hier im Training, haben bisher je fünf Treffer erzielt - wie auch Kevin Freiberger (33).  © Haertelpress/Harry Härtel

In der vergangenen Saison, die nach 13 Spieltagen beendet war, kam der treffsicherte Akteur der Himmelblauen aus dem Mittelfeld: Christian Bickel (30) netzte in elf Regionalliga-Einsätzen sechsmal ein.

Der erfolgreichste Angreifer hieß 2020/21 Kevin Freiberger (33): fünf Tore in 13 Partien. Diese Marke hat Freiberger in der laufenden Serie geknackt - in 19 Spielen.

Gemeinsam mit Furkan Kircicek (25) und Kilian Pagliuca (25), die ebenfalls fünf Tore erzielten, führt der 33-Jährige die interne Liste an.

CFC-Remis bei Generalprobe: Aschti Osso trifft gegen SpVgg Bayreuth!
Chemnitzer FC CFC-Remis bei Generalprobe: Aschti Osso trifft gegen SpVgg Bayreuth!

Mit den Top-Torjägern der Liga kann kein Chemnitzer mithalten.

Christian Beck (33, BFC Dynamo) liegt mit 14 Treffern auf Platz eins, gefolgt von Maximilian Pronichev (24, Energie Cottbus) und Djamal Ziane (29, Lok Leipzig/je 13).

Chemnitz hat ein Torjäger-Problem!

Die Hoffnungen, die der damalige Sportdirektor Armin Causevic (36) in die Verpflichtung von Andis Shala (33) setzte, erfüllten sich nicht. Der Sohn des ehemaligen CFC-Zweitligaprofis Kujtim Shala (57) wechselte Anfang Oktober des vergangenen Jahres vom Drittligisten Waldhof Mannheim zu den Sachsen. Kurz danach kam die Corona-bedingte Zwangspause, die später zum Saisonabbruch führte.

Im vergangenen Sommer verpflichteten die Chemnitzer mit Kircicek und Pagliuca zwei offensivstarke Spieler mit Drittliga-Erfahrung. Ein halbes Jahr zuvor kam der talentierte Benjika Caciel (20). Der 20-Jährige erzielte in der aktuellen Saison vier Tore, Shala steht bei einem Treffer.

"Ein absoluter Torjäger würde uns schon guttun", sagt Trainer Daniel Berlinski (35) auf TAG24-Nachfrage. Zur Personalie Shala ergänzt er: "Ob er bei uns noch zündet, weiß ich nicht. Er bemüht sich, gibt im Training Gas." Gespielt hat Shala in den vergangenen Wochen nicht. Das letzte Mal stand er am 20. Oktober beim 1:1 gegen Cottbus auf dem Platz.

Titelfoto: Haertelpress/Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: