CFC verkündet ersten Neuzugang! Pelivan kommt von Energie Cottbus

Chemnitz - Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC verkündet den ersten Neuzugang! Mittelfeldspieler Dominik Pelivan (25) kommt vom Ligakonkurrenten FC Energie Cottbus.

CFC-Geschäftsführer Sport Marc Arnold (50,li.) und Dominik Pelivan (25) nach der Vertragsunterschrift im Stadion – An der Gellertstraße
CFC-Geschäftsführer Sport Marc Arnold (50,li.) und Dominik Pelivan (25) nach der Vertragsunterschrift im Stadion – An der Gellertstraße  © Chemnitzer FC / Antal

"Er zeichnet sich durch seine Flexibilität im Positionsspiel aus, kann im zentralen Mittelfeld und in der Innenverteidigung eingesetzt werden", erklärt CFC-Sport-Geschäftsführer Marc Arnold (50): "Beide Positionen hat er in Cottbus immer wieder bespielt."

Pelivan, gebürtiger Berliner, durchlief die komplette Nachwuchsschule bei Hertha BSC. Im Sommer 2017 wechselte er zur SG Sonnenhof Großaspach, kam in der 3. Liga 44 Mal zum Einsatz und erzielte im zweiten Jahr fünf Tore.

In den vergangenen eineinhalb Jahren spielte er für Cottbus in der Regionalliga Nordost. Corona-bedingt wurden beide Spielzeiten vorzeitig abgebrochen. Pelivan kam dadurch nur auf 17 Punktspiele.

CFC fehlen beim BFC Sekunden zum Auswärtssieg, Berlinski trotzdem stolz
Chemnitzer FC CFC fehlen beim BFC Sekunden zum Auswärtssieg, Berlinski trotzdem stolz

In der abgelaufenen Saison konnte er sich zweimal als Torschütze auszeichnen.

Dominik Pelivan (25) ist der erste Neuzugang beim CFC. Er kommt von Energie Cottbus.
Dominik Pelivan (25) ist der erste Neuzugang beim CFC. Er kommt von Energie Cottbus.  © PICTURE POINT / S. Sonntag

"Der erste Eindruck vom CFC ist super. Die Bedingungen hier sind für diese Liga absolut hervorragend", sagte der erste Neuzugang der Himmelblauen: "Ich hatte sehr gute Gespräche mit dem Geschäftsführer und dem Trainer und freue mich schon darauf, ab Sommer meine neuen Mannschaftskollegen und die Fans des CFC kennenzulernen."

Titelfoto: PICTURE POINT / S. Sonntag

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: