CFC-Spiele wegen Coronavirus verschoben!

Chemnitz - Jetzt trifft das Coronavirus auch den Chemnitz FC! Das Auswärtsspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena sowie die Heimpartie gegen die SG Sonnenhof Großaspach werden verschoben.

CFC-Sportdirektor Armin Causevic hätte die Partien gerne ausgetragen, findet aber, dass Gesundheit an erster Stelle steht (Archivbild).
CFC-Sportdirektor Armin Causevic hätte die Partien gerne ausgetragen, findet aber, dass Gesundheit an erster Stelle steht (Archivbild).  © PICTURE POINT / S. Sonntag

Das teilte der Verein am Mittwoch mit. Der Ausschuss 3. Liga habe sich dafür ausgesprochen die Spiele zu verschieben statt Geisterspiele auszutragen. 

Hintergrund sei die besondere wirtschaftliche Sensibilität in der 3. Liga, in der die Zuschauereinnahmen mehr als 21 Prozent der jährlichen Gesamteinnahmen ausmachen.

"Die Partien sollen frühestens Anfang Mai 2020 nachgeholt werden. Die genauen Zeitpunkte werden noch festgelegt", heißt es. Die bereits erworbenen Tickets für die Spiele würden weiterhin ihre Gültigkeit behalten.

CFC-Sportdirektor Armin Causevic sagte dazu am Mittwoch: "Wir hätten aus sportlicher Sicht natürlich gerne gespielt und versucht unseren guten Lauf fortzusetzen. Allerdings steht die Gesundheit aller Beteiligten immer an erster Stelle. Ein Geisterspiel macht niemandem Spaß. Deshalb ist die Entscheidung des DFB für uns nachvollziehbar und richtig."

Aber nicht nur den CFC trifft es, die gesamte 3. Liga erhält eine Zwangspause! Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) entschied sich dafür, die beiden Spieltage 28 und 29 komplett zu verlegen. 

DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius sagte dazu: 2Wir befinden uns in einer Ausnahmesituation, nahezu stündlich ergeben sich neue Sachlagen. Klar ist: Die Gesundheit steht über allem. Klar ist darüber hinaus, dass wir unserer Verantwortung für die Vereine gerecht werden wollen und müssen." Der DFB stehe im Austausch mit den zuständigen Gesundheitsbehörden und den beteiligten Klubs.

Am 16. März soll auf einer Tagung soll das weitere Vorgehen für die Partien der 3. Liga ab den 30. Spieltag besprochen werden. 

Fest steht: Heimspiele sind aktuell kaum noch möglich. Am Mittwoch gab Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) bekannt, dass Veranstaltungen in Sachsen mit mehr als 1000 Teilnehmern nicht mehr stattfinden sollen (TAG24 berichtete). 

Alle Infos im Corona-Liveticker >> hier.

Wegen des Coronavirus wurden nun die Spieltage 28 und 29 der 3. Liga verschoben (Symbolbild).
Wegen des Coronavirus wurden nun die Spieltage 28 und 29 der 3. Liga verschoben (Symbolbild).  © Kateryna Kon/ 123 RF

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0