Zweimal geführt! Und doch nur ein Zähler für den CFC

Chemnitz - Der Chemnitzer FC hat beim SV Babelsberg 03 eine zweimalige Führung hergegeben und muss mit einem 2:2 (1:1) leben. Das am Ende noch schmeichelhaft war.

Fabrice Montcheu (links, Babelsberg) und CFC-Mittelfeldmann Tobias Müller im Zweikampf.
Fabrice Montcheu (links, Babelsberg) und CFC-Mittelfeldmann Tobias Müller im Zweikampf.  © picture point/Sven Sonntag

Die auf fünf Positionen veränderten Gäste erwischten einen astreinen Start. 

Christian Bickel (2.) fiel ein zu kurz geklärter Ball direkt vor die Füße und er zog sofort ab - 0:1.

Fünf Minuten später musste Kevin Freiberger eigentlich nachlegen, doch der erst 17-jährige Babelsberger Torhüter Justin Borchardt bekam die Pranke noch hoch. 

Das rächte sich fast, als der Ex-Chemnitzer Daniel Frahn plötzlich frei vor Jakub Jakubov auftauchte (8.).

Nach dem rasanten Start stiegen beide Teams erstmal auf die Bremse. Das Spiel wurde intensiver und verlagerte sich zwischen die Strafräume - mit leichtem Übergewicht für die Gastgeber.

Der CFC verlor Felix Schimmel mit Verdacht auf Gehirnerschütterung und auch etwas den Faden. Weil man nicht früh genug presste, kam Babelsberg stärker auf und glich durch Lukas Wilton (44.) nach Freistoß von Tino Schmidt aus.

Verdacht auf Gehirnerschütterung: CFC-Neuzugang Felix Schimmel musste vom Platz.
Verdacht auf Gehirnerschütterung: CFC-Neuzugang Felix Schimmel musste vom Platz.  © picture point/Sven Sonntag

Doch auch Chemnitz kann Standards - und wie! Bickel (60.) schnippelte das Leder aus dem rechten Halbfeld über Borchardt hinweg ins lange Eck -1:2.

Paul Milde zirkelte einen direkten Freistoß über die Mauer, doch diesmal lenkte der Babelsberger den Ball über die Querlatte (63.). Effektiver dagegen die Nulldreier: Wieder fand Schmidt Wilton (67.) - 2:2.

Babelsberg nun klar am Drücker. Schmidt traf nur den linken Pfosten (79.). Durchatmen! Jakubov hielt den Zähler gegen Frahn fest (80.).

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0