Trotz 16-Punkte-Rückstand auf Tabellenführer: Beantragt der CFC die Drittliga-Lizenz?

Chemnitz - Aktuell deutet nichts darauf hin, dass der CFC den direkten Wiederaufstieg packen wird. Zu groß ist der Rückstand auf Spitzenreiter Viktoria Berlin. Der hat 16 (!) Punkte mehr auf der Habenseite als die Chemnitzer und noch zwei Nachholspiele zu bestreiten.

CFC-Sportdirektor Armin Causevic (35) will für alle Szenarien vorbereitet sein.
CFC-Sportdirektor Armin Causevic (35) will für alle Szenarien vorbereitet sein.  © Picture Point / Gabor Krieg

Doch unverhofft kommt oft. Wann in der Regionalliga Nordost wieder gespielt werden kann, ist offen.

Ebenso ungewiss, in welcher Form die Saison beendet wird. Die Himmelblauen, seit Montag wieder im Training, bereiten sich auf alle möglichen Szenarien vor.

Sollte der Direkt-Aufsteiger in einer Play-off-Runde ermittelt werden, wären sie beim Kampf um die Meisterschaft plötzlich wieder dabei.

Kein neuer Corona-Fall, trotzdem CFC-Spiel abgesagt
Chemnitzer FC Kein neuer Corona-Fall, trotzdem CFC-Spiel abgesagt

"Ich gehe davon aus, dass wir im März die Zulassungsunterlagen für die 3. Liga beim DFB einreichen werden.", verriet CFC-Sportdirektor Armin Causevic (35) am Rande des Trainingsauftakts: "Im Fußball weiß man nie, was passiert. Wir wollen auf alle Fälle vorbereitet sein."

Erinnert sei an die Saison 2018/19. Da marschierte der CFC lange Zeit eindrucksvoll vorneweg. Der Zweite Berliner AK 07 lag nach der Hinrunde zehn Punkte zurück und verzichtete darauf, die Lizenz für die 3. Liga zu beantragen.

Wenige Wochen später, als die Himmelblauen schwächelten, ärgerten sich die Berliner schwarz.

Die CFC-Profis dürfte die Entscheidung des Vereins noch einmal zusätzlich motivieren, das schier Unmögliche vielleicht doch noch zu schaffen.
Die CFC-Profis dürfte die Entscheidung des Vereins noch einmal zusätzlich motivieren, das schier Unmögliche vielleicht doch noch zu schaffen.  © Picture Point/Roger Petzsche

Der CFC machte den direkten Wiederaufstieg erst am drittletzten Spieltag mit einem mühsamen 1:1 gegen Meuselwitz perfekt.

Titelfoto: Picture Point/Roger Petzsche

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: