CFC-Sportchef Marc Arnold: "Ein erneuter Abbruch der Saison wäre verheerend!"

Chemnitz - Seit dem 1. März ist Marc Arnold (50) Geschäftsführer Sport beim Chemnitzer FC. Am Freitag erlebt der 50-Jährige mit den Himmelblauen seine Regionalliga-Premiere. Vor dem heutigen Heimauftakt gegen TeBe Berlin sprach TAG24 mit ihm über...

CFC-Sportchef Marc Arnold (50) blickt im TAG24-Interview auf die kommende Saison.
CFC-Sportchef Marc Arnold (50) blickt im TAG24-Interview auf die kommende Saison.  © Picture Point/Gabor Krieg

... die Saison-Vorbereitung:

"Ich bin sehr zufrieden. Die Spieler haben gut mitgezogen und sich in den zum Teil sehr intensiven Einheiten stets reingehangen. Die Ergebnisse in den Testspielen, die Art und Weise, wie sich die Mannschaft präsentiert hat, waren positiv. Negativ ist die hohe Anzahl an verletzten Spielern."

... die jungen Wilden:

Elf Infizierte beim CFC! Jetzt wackelt auch das Cottbus-Heimspiel
Chemnitzer FC Elf Infizierte beim CFC! Jetzt wackelt auch das Cottbus-Heimspiel

"Ob die Talente aus dem eigenen Nachwuchs die zahlreichen Ausfälle dauerhaft kompensieren können, wird sich zeigen. Unabhängig von den Verletzten haben sich die jungen Spieler mit ihren Leistungen aufgedrängt. Sie haben einen großen Sprung nach vorn gemacht. Schule und Abitur sind abgeschlossen, das war für sie vielleicht auch eine Art Befreiung. Sie konnten sich komplett auf den Fußball konzentrieren. Wir hoffen, dass sie dieses Niveau möglichst lange halten können. Leistungsschwankungen gehören in diesem Alter aber dazu."

... weitere Neuverpflichtungen:

"Wir hoffen, dass die verletzten Spieler schnell zurückkommen. Unabhängig davon suchen wir nach einer Verstärkung für die Offensive oder einen Allrounder, sondieren den Markt und sind in Gesprächen."

Gegner sind nach langer Pause schwer einzuschätzen

... die Favoritenrolle:

"Die Pause war sehr lang, die Leistungsfähigkeit der anderen Teams ist schwer einzuschätzen. Ich sehe Vereine wie Lok Leipzig, Altglienicke, Cottbus, Jena, den BFC Dynamo und Berliner AK 07 vorne. In diesem Feld wollen wir mit dabei sein. Das traue ich unserer Mannschaft, deren Entwicklung seit Wochen in die richtige Richtung geht, auch zu. Als Aufstiegsfavorit sehe ich den CFC - Stand jetzt - nicht."

... das Thema Saison-Abbruch:

"Ein dritter Abbruch wäre absolut verheerend. Ich habe vor der Staffeltagung an den NOFV-Präsidenten Hermann Winkler einen Brief geschrieben, um auf dieses Problem hinzuweisen. Wir haben ja auch eine Sorgfaltspflicht gegenüber unseren Spielern. In den Gesprächen mit möglichen Neuzugängen werde ich oft gefragt: Wenn die Inzidenz hochgeht, wird die Saison dann wieder abgebrochen? Da gehe ich lieber in den Westen oder Südwesten, wo ich durchspielen kann.

Der NOFV hat sich hierzu noch nicht wirklich positioniert. Ich würde mir wünschen, dass der Verband offensiver an dieses Thema herangeht. Die Nordost-Regionalliga hat eine starke mediale Präsenz. Sie hebt sich von den anderen Staffeln deutlich ab. Das sollte sich der NOFV bewahren."

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: