Karsanidis-Aus! CFC muss erneut monatelang auf den Leistungsträger verzichten

Chemnitz - Das war ein kurzes Comeback von Ioannis Karsanidis! Der seit Monaten vom Verletzungspech verfolgte Mittelfeldspieler vom Chemnitzer FC muss erneut pausieren, das gab der Drittliga-Absteiger am Dienstag bekannt.

Vor gut einem Jahr hatte sich Ioannis Karsanidis seine erste schwere Knieverletzung zugezogen. Nun fällt der CFC-Spieler wieder aus (Archivbild).
Vor gut einem Jahr hatte sich Ioannis Karsanidis seine erste schwere Knieverletzung zugezogen. Nun fällt der CFC-Spieler wieder aus (Archivbild).  © Picture Point/Kerstin Dölitzsch

Karsanidis stand Ende August beim 1:0 gegen Germania Halberstadt erstmals nach über einem Jahr Pause wieder in einem Punktspiel auf dem Platz. Danach fehlte er.

Jetzt gab der CFC den traurigen Grund bekannt: Im Training zog sich der 27 Jahre alte Deutsch-Grieche einen Riss des Meniskus sowie einen Teilabriss der zuvor eingesetzten Kreuzband-Plastik zu.

Das ergab die Arthroskopie in der Sportklinik in Halle/Saale. Der renommierte Dr. Thomas Bartels nähte bei diesem Eingriff den beschädigten Meniskus im rechten Knie und glättete den Knorpel.

"Jede schwerere Verletzung ist für den betroffenen Spieler bitter. Diese Verletzung tut mir jedoch ganz besonders leid. Ioannis hatte sich nach seinem Kreuzbandriss vorbildlich zurückgekämpft. Er war auf dem besten Weg, wieder ein wichtiger Leistungsträger zu werden", erklärte CFC-Sportdirektor Armin Causevic.

"Wir werden ihm auch nach dem erneuten Rückschlag mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützen und auf dem langen Weg der Reha begleiten."

CFC-Mittelfeldspieler Ioannis Karsanidis: Vom Verletzungspech verfolgt!

Die erste schwere Knieverletzung hatte sich Karsanidis im Juli 2019 während des Vorbereitungsspiels gegen den türkischen Erstligisten Alanyaspor zugezogen. Damals beklagte er einen Riss des Kreuzbands und des Außenmeniskus im rechten Knie.

Im Landespokal-Halbfinale gegen den FC International Leipzig am 8. August spielte er die ersten Minuten nach 441 Tagen Pflichtspiel-Pause. Sein Punktspiel-Comeback gab er gegen Halberstadt am 29. August.

Ob die Chemnitzer auf die Verletzung von Karsanidis mit einer Neuverpflichtung reagieren, ließ Trainer Daniel Berlinski am Dienstag offen: "Auf unserer Prioritäten-Liste steht das aktuell nicht ganz oben." 

Der CFC, der mit dem Heimspiel gegen den BFC Dynamo am Mittwochabend die Punktspielserie fortsetzt, sucht noch einen Mittelstürmer.

Titelfoto: Picture Point/Kerstin Dölitzsch

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0