Keine Play-offs? CFC-Trainer Berlinski hat's erwartet!

Chemnitz - Keine Play-offs in der Regionalliga, mit hoher Wahrscheinlichkeit nur die Hinrunde - für CFC-Trainer Daniel Berlinski (34) kam das nicht überraschend.

CFC-Coach Daniel Berlinski (34) ist auf der Suche nach Testspielpartnern für seinen CFC, doch die gestaltet sich aktuell schwierig.
CFC-Coach Daniel Berlinski (34) ist auf der Suche nach Testspielpartnern für seinen CFC, doch die gestaltet sich aktuell schwierig.  © picture point/Sven Sonntag

"Der Re-Start wurde in den vergangenen Wochen immer weiter nach hinten geschoben. Wir mussten damit rechnen, dass es schon rein zeitlich nicht mehr möglich ist, eine Play-off-Runde zu spielen", erklärt der Coach, der mit seiner Mannschaft seit 4. Januar fleißig trainiert.

Aktuell drei Mal pro Woche - daran ändert sich vorerst nichts. Berlinski: "Wir versuchen, Testspiele zu organisieren. Das ist nach wie vor schwierig. Derzeit können wir nur im Training elf gegen elf spielen. Die Jungs ziehen prima mit. Das spricht für den Charakter der Mannschaft."

Mit dem direkten Wiederaufstieg wird's nicht klappen, ambitionierte Ziele haben die Chemnitzer dennoch.

"Wir wollen mit maximalem Erfolg aus der Saison gehen", kündigt Berlinski an. Das gilt nicht nur für die restlichen Liga-Spiele. Der CFC will den Landespokal verteidigen und erneut in den DFB-Pokal einziehen.

Zudem gilt es, die neue Saison gründlich zu planen. Die Nordost-Staffel soll - abhängig von der Anzahl der Teams - am vorletzten oder letzten Juli-Wochenende starten.

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0