Chemnitzer FC: Ist Benjika Caciel der erste Neuzugang?

Chemnitz - Mit Alexander Dartsch (26) hat sich ein Offensivmann vom Chemnitzer FC verabschiedet. Damit ist eine Stelle im Kader des Drittliga-Absteigers frei.

Proband Benjika Caciel beim Training mit den Himmelblauen am Ball. Hier versuchte er, Tim Campulka auszuspielen.
Proband Benjika Caciel beim Training mit den Himmelblauen am Ball. Hier versuchte er, Tim Campulka auszuspielen.  © Haertelpress/Harry Härtel

"Die werden wir nur neu besetzen, wenn wir einen geeigneten Spieler finden, der uns auch mit Blick auf die kommende Saison weiterhilft", kündigt CFC-Sportdirektor Armin Causevic (35) an.

Ein Bewerber ist schon da: Benjika Caciel, 19 Jahre jung, geboren in Ulm, zuletzt in Diensten des VfB Stuttgart II. Für die "U19" der Schwaben erzielte er in der vergangenen Saison in 18 Bundesliga-Einsätzen fünf Tore. Im Oktober löste er seinen Vertrag beim VfB auf. Seitdem ist Caciel auf der Suche nach einem neuen Verein.

Bei den Himmelblauen trainierte der Proband bereits im alten Jahr für einige Tage mit. "Wir wollen uns Benjika in dieser Woche nochmals anschauen", erklärt Causevic.

Mit Max Roscher (17) trainiert derzeit ein weiteres Talent beim Regionalligisten mit. "Ein super Junge, charakterlich und fußballerisch", so der Sportdirektor über den Offensivspieler.

Der erst 19-jährige Angreifer Benjika Caciel hofft auf einen Vertrag beim Regionalligisten Chemnitzer FC.
Der erst 19-jährige Angreifer Benjika Caciel hofft auf einen Vertrag beim Regionalligisten Chemnitzer FC.  © Haertelpress/Harry Härtel

Max ist mit Simon Roscher (18), der bereits zum Viertliga-Kader zählt, nicht verwandt. Der 17-Jährige kommt aus der "U19" des CFC. Causevic: "Verstärkt auf eigene Talente zu setzen - das ist der Weg, den wir gehen wollen."

Titelfoto: Haertelpress/Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0