CFC: Mittelstürmer-Suche wird zum echten Geduldsspiel!

Chemnitz - Schlägt der CFC ein letztes Mal auf dem Transfermarkt zu? 14 Neue haben die Himmelblauen nach ihrem Drittliga-Abstieg bereits verpflichtet. Eine Planstelle ist bis zum heutigen Tag vakant, die des Mittelstürmers.

Sportdirektor Armin Causevic ist noch auf der Suche nach einem Mittelstürmer. Doch dafür ist Geduld nötig.
Sportdirektor Armin Causevic ist noch auf der Suche nach einem Mittelstürmer. Doch dafür ist Geduld nötig.  © picture point/Sven Sonntag

"Wir sind auf der Suche und mit einigen Kandidaten im Gespräch", verrät Sportdirektor Armin Causevic gegenüber TAG24. Gute Stürmer sind heiß begehrt, das weiß auch der 35-Jährige: "Da ist Geduld gefragt."

Mit dem ganz großen Geld können die Chemnitzer nicht locken. Mit einer aussichtsreichen Perspektive schon. 

Causevic: "Der Auftritt im DFB-Pokal gegen Hoffenheim war eine sehr gute Werbung für unseren Klub. Die Entwicklung der Mannschaft ist positiv. Das registieren auch die Jungs, die aktuell auf Vereinssuche sind."

Nicht wenige von ihnen hoffen, in den letzten Tagen der Transferperiode bei einem Drittligisten unterzukommen. Causevic geht deshalb davon aus, dass der CFC die letzte Verpflichtung erst Anfang Oktober vermelden kann. 

Möglich wäre auch ein Leihgeschäft. 

Das soll der neue Mittelfeldstürmer mitbringen

Mittelfeldmann Christian Bickel ist derzeit der erfolgreichste Torjäger der Chemnitzer.
Mittelfeldmann Christian Bickel ist derzeit der erfolgreichste Torjäger der Chemnitzer.  © picture point/Sven Sonntag

Das Anforderungsprofil an den neuen Mann beschreibt er so: "Es soll ein klassischer Mittelstürmer sein, der eine gewisse Körpergröße mitbringt, der körperlich präsent und robust in den Zweikämpfen ist, der weiß, wo das Tor steht."

Aktuell ist mit Christian Bickel ein Mittelfeldspieler der beste Chemnitzer Torjäger. 

Der Neuzugang vom FSV Zwickau traf in den ersten fünf Punktspielen dreimal.

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0