Hammer! Lok-Kapitän Zickert wechselt von Leipzig zum CFC

Chemnitz - Der erste Neuzugang ist da! Der CFC setzt beim Projekt "Wiederaufstieg" auf die Erfahrung von Robert Zickert.

Wechselt nach Chemnitz: Lok-Kapitän Robert Zickert.
Wechselt nach Chemnitz: Lok-Kapitän Robert Zickert.  © Picture Point/K. Dölitzsch

Der Innenverteidiger, zuletzt beim 1. FC Lokomotive Leipzig unter Vertrag, wurde am Donnerstag als erster Neuzugang vorgestellt.

"Robert bringt viel Erfahrung mit. Er kennt die Regionalliga Nordost aus seinen Jahren in Leipzig sehr gut. Als Kapitän des 1. FC Lok hat er zudem seine Führungsqualitäten unter Beweis gestellt", sagte CFC-Sportdirektor Armin Causevic: "Ich bin überzeugt, dass er gemeinsam mit unseren erfahrenen Spielern dem Team in der Defensive helfen kann. Wir freuen uns, dass sich Robert für unseren Weg entschieden hat."

Bei den Leipzigern bedauert man den Abschied des Spielführers. "Sportliche Leitung, Geschäftsführung, Vorstand, Aufsichtsrat und externe Unterstützer hatten in den vergangenen Wochen alles versucht, um Robert zu halten, und alle seine Forderungen erfüllt. Leider hat sich "Zicke" am Ende trotzdem gegen Lok entschieden", schrieben die Messestädter nach der Bekanntgabe des Transfers auf ihrer Vereins-Homepage.

Der 30 Jahre alte Abwehrmann kam in den vergangen vier Spielzeiten auf insgesamt 107 Einsätze in der 4. Liga. Zickert ist nach Niklas Hoheneder, Tim Campulka und Ioannis Karsanidis der vierte Spieler, den der CFC für die Regionalliga unter Vertrag hat.

Offen ist nach wie vor, wer den Drittliga-Absteiger in der kommenden Saison trainiert. Gut möglich, dass die Chemnitzer die Trennung von Patrick Glöckner im Laufe des Donnerstags offiziell verkünden. TAG24 bleibt dran.

Titelfoto: Picture Point/K. Dölitzsch

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0