So geht es nach dem positiven Corona-Fall beim CFC weiter

Chemnitz - Wie geht es nach dem positiven Ergebnis im Corona-Schnelltest beim Chemnitzer FC weiter? Wie gehabt! Das Gesundheitsamt gab grünes Licht, die Mannschaft darf trainieren.

Nach einem positiven Corona-Schnelltest war es beim Chemnitzer FC ruhig geworden. Doch bereits am Dienstag beginnt das Mannschaftstraining wieder (Archivbild).
Nach einem positiven Corona-Schnelltest war es beim Chemnitzer FC ruhig geworden. Doch bereits am Dienstag beginnt das Mannschaftstraining wieder (Archivbild).  © Uwe Meinhold

Mit einer Ausnahme: Der Betroffene mit dem positiven Ergebnis im Schnelltest musste sich einem PCR-Test unterziehen. Da auch der ein positives Ergebnis brachte, ging es für ihn ab in die häusliche Quarantäne!

Alle weiteren Schnelltests bei den Himmelblauen hatten am Sonnabend ein negatives Ergebnis angezeigt. Das für Sonntag geplante Testspiel bei Eintracht Braunschweig wurde vorsorglich abgesagt.

Am heutigen Dienstag trifft sich die Mannschaft zur ersten Trainingseinheit der neuen Woche. Zuvor wurden Spieler, Trainer und Betreuer erneut auf das Coronavirus getestet - alles negativ!

Ein frühes Tor und zwei späte Treffer: CFC zwingt Tennis Borussia Berlin in die Knie
Chemnitzer FC Ein frühes Tor und zwei späte Treffer: CFC zwingt Tennis Borussia Berlin in die Knie

Die für diese Woche angesetzten Freundschaftsspiele gegen den Halleschen FC (Donnerstag, 14 Uhr) und zwei Tage später gegen den TSV Havelse sollen wie geplant stattfinden - im Sportforum und unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Es sei denn, bei einem der drei Teams tritt bis zum Spieltag ein Corona-Fall auf...

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: