Trainingsstart Mitte Juli? CFC-Sportdirektor Causevic: "Das wäre brutal!"

Chemnitz - Dem Absteiger droht eine kurze Sommerpause! Bereits Mitte Juli könnte beim CFC Trainingsauftakt sein.

CFC-Sportdirektor Armin Causevic findet ein Trainingsstart Mitte Juli "brutal".
CFC-Sportdirektor Armin Causevic findet ein Trainingsstart Mitte Juli "brutal".  © Picture Point/Gabor Krieg

Der NOFV, verantwortlich für den Spielbetrieb in der Regionalliga Nordost, will am 15./16. August in die neue Saison starten. 

Das geht aus der Amtlichen Mitteilung, die Ende Juni veröffentlicht wurde, hervor.

Aufgrund der größer gewordenen Nordost-Staffel - 2020/21 starten 20 Teams in die Saison - und der dadurch steigenden Anzahl der Spieltage ist außerdem eine ungewohnt kurze Winterpause geplant. 

Bereits Mitte Januar soll der Spielbetrieb fortgesetzt werden.

Beim CFC, der gerade ein Hammerprogramm mit elf Partien in fünf Wochen hinter sich hat, ruft der frühe Saisonstart wenig Begeisterung hervor. 

Sportdirektor Armin Causevic gegenüber TAG24: "Wir werden das Gespräch suchen und den Verband darauf hinweisen, dass wir die Saison gerade erst beendet haben. Ich verstehe, dass der NOFV unter Zeitdruck steht. Für unsere Jungs hieße das aber, dass sie nicht mal zwei Wochen Urlaub haben. Und das wäre echt brutal."

Für Freitag hat der NOFV zur Staffeltagung eingeladen. Ob Causevic in der Videokonferenz auf offene Ohren stößt?

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0