Chemnitzer FC: Neuer Job für Geschäftsführer Marc Arnold

Chemnitz - Neuer Job für Marc Arnold bei den Himmelblauen! Der 50-Jährige, seit 1. März 2021 Geschäftsführer Sport bei der CFC Fußball GmbH, sitzt ab sofort auch im Vorstand des CFC e. V.

CFC-Vorstandsvorsitzende Romy Polster freut sich darüber, dass der Aufsichtsrat den Beschluss so zeitnah gefasst hat.
CFC-Vorstandsvorsitzende Romy Polster freut sich darüber, dass der Aufsichtsrat den Beschluss so zeitnah gefasst hat.  © Picture Point / Gabor Krieg

Wie der Fußball-Regionalligist mitteilte, bestellte der Aufsichtsrat in seiner jüngsten Sitzung Arnold zum Vorstand Sport. Der Posten war seit dem Abgang von Armin Causevic (35, sein Vertrag lief am 28. Februar aus) unbesetzt.

"Die Expertise und sportliche Kompetenz von Marc Arnold ergänzt unser Vorstandsgremium hervorragend. Seine Erfahrungen im Aufbau und der Weiterentwicklung eines Nachwuchsleistungszentrums sind immens wichtig.

Wir schätzen die fundierte Meinung von ihm sehr. Umso wichtiger war es uns als Aufsichtsrat, dass wir ihm mit einem Amt nun auch die notwendige Entscheidungskompetenz für den Bereich des Chemnitzer FC e.V. übertragen", erklärte der CFC-Aufsichtsratsvorsitzende Knut Müller.

Und weiter: "Die Entscheidung über die Berufung von Marc Arnold in den Vorstand fiel einstimmig aus."

CFC-Vorstandsvorsitzende Romy Polster begrüßt Berufung von Arnold in den Vorstand

Seit dem 1. März 2021 ist Marc Arnold (50) Geschäftsführer Sport bei der CFC Fußball GmbH, ab sofort sitzt er auch im Vorstand des CFC e. V.
Seit dem 1. März 2021 ist Marc Arnold (50) Geschäftsführer Sport bei der CFC Fußball GmbH, ab sofort sitzt er auch im Vorstand des CFC e. V.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/ZB

Arnold bringt jede Menge Erfahrung mit. Nach seiner fußballerischen Ausbildung in der Jugendabteilung der Stuttgarter Kickers entwickelte sich der Mittelfeldspieler zum Bundesliga-Profi. Im Fußball-Oberhaus lief Arnold für Borussia Dortmund und Hertha BSC auf.

Er absolvierte über 180 Bundesliga- und Zweitliga-Spiele und wurde mit Dortmund 1995 Deutscher Meister.

Seit der Saison 2007/2008 arbeitet er als Manager. Seine prägendste Station hatte Arnold bei Eintracht Braunschweig. Dort war er von 2008 bis 2018 als Sportlicher Leiter tätig und marschierte mit den Niedersachsen von der 3. Liga bis in die Bundesliga durch.

"Ich habe vom ersten Tag an betont, dass wir es begrüßen würden, wenn Marc Arnold in den Vorstand berufen würde. Umso mehr freue ich mich, dass der Aufsichtsrat den Beschluss so zeitnah gefasst hat", erklärte die CFC-Vorstandsvorsitzende Romy Polster.

Und: "Nun können wir auch auf dieser Ebene gemeinsam die anstehende Spielzeit im Nachwuchsleistungszentrum vorbereiten und den CFC Campus weiter vorantreiben."

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/ZB

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0