Corona-Alarm beim CFC! Mehrere Spieler positiv getestet, Partie gegen Lok Leipzig fällt aus

Chemnitz - Mehrere Corona-Fälle beim CFC! Das Heimspiel des Chemnitzer FC gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig am Dienstagabend muss ausfallen!

Mehrere Spieler des Chemnitzer FC wurden positiv auf Corona getestet.
Mehrere Spieler des Chemnitzer FC wurden positiv auf Corona getestet.  © Harry Härtel

Wie der Verein am Montag mitteilte hatten die Corona-Schnelltests von insgesamt fünf Spielern ein positives Ergebnis angezeigt.

"In Abstimmung mit der Spielleitung des Nordostdeutschen Fußballverbandes haben wir uns dafür ausgesprochen, die Partie gegen Lok Leipzig vorerst zu verschieben, um weitere Infektionen, auch in den gegnerischen Reihen, ausschließen zu können. Wir wollen effektiv und schnell alle möglichen Infektionsketten unterbrechen und haben nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Chemnitz die Mannschaft deshalb bis auf weiteres vorsorglich in häusliche Quarantäne geschickt", erklärte CFC-Sportchef Marc Arnold.

Zudem seien die betroffenen Spieler umgehend von der Mannschaft isoliert worden und zeigen aktuell leichte Symptome.

Das für diese Woche geplante Mannschaftstraining wurde vorsorglich abgesagt. Damit ist auch die Austragung der Sachsenpokal-Partie beim FC Grimma an diesem Sonntag fraglich.

Titelfoto: drmicrobe, Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: