Ex-CFC-Kicker Florian Hansch will zurück in den bezahlten Fußball!

Chemnitz - Sprungbrett Auerbach! Bis zum Herbst des vergangenen Jahres stand der beim Chemnitzer FC groß gewordene Florian Hansch (25) im Kader des Zweitligisten SV Sandhausen. Die Aussicht auf Spielzeit war gering.

Florian Hansch (25, r.) im Testspiel des VfB Auerbach gegen den Chemnitzer FC im Zweikampf mit Lukas Aigner (24).
Florian Hansch (25, r.) im Testspiel des VfB Auerbach gegen den Chemnitzer FC im Zweikampf mit Lukas Aigner (24).  © picture point/Sven Sonntag

Der 25-Jährige löste seinen bis Sommer 2021 laufenden Vertrag vorzeitig auf, zog wieder ins elterliche Wohnhaus in Erdmannsdorf ein.

Nach Wochen der Ungewissheit und Arbeitslosigkeit führte sein Weg ins Vogtland zum VfB Auerbach.

"Trainer Sven Köhler hatte sich im November das erste Mal gemeldet, sich nach mir erkundigt. Ende des Monats habe ich bereits in Auerbach mittrainiert, um mich fit zu halten", berichtet Hansch.

"Müssen vorsichtig sein!" So plant CFC-Trainer Berlinski nach dem Corona-Schock
Chemnitzer FC "Müssen vorsichtig sein!" So plant CFC-Trainer Berlinski nach dem Corona-Schock

Parallel dazu lief die Suche nach einem neuen Verein. "Ich wäre auch ins Ausland gegangen und hatte ein interessantes Angebot aus Dänemark. Das Flugticket lag schon bereit, dann kamen Corona und verschärfte Einreisebedingungen. Damit hatte sich das Thema erledigt."

Anfang Februar entschied sich Hansch, beim VfB zu unterschreiben. Hier soll er die Lücke schließen, die der jahrelange Kapitän Marcel Schlosser hinterlassen hat.

"Für mich ist wichtig, dass ich wieder im Mannschaftstraining bin, mich in den Test- und Pflichtspielen zeigen kann", betont Hansch. Ein weiterer Vorteil: Er kennt den Trainer.

Florian Hansch will wieder höherklassig Fußball spielen

Florian Hansch (25) im Oktober 2017 im Trikot des Chemnitzer FC am Ball.
Florian Hansch (25) im Oktober 2017 im Trikot des Chemnitzer FC am Ball.  © Picture Point

Im Sommer 2016 holte Köhler Hansch aus Bautzen zurück zum Chemnitzer FC.

Der pfeilschnelle Offensivmann blühte bei den Himmelblauen auf und spielte eine starke Drittliga-Saison.

Auf diesen Effekt hofft Hansch auch dieses Mal. "Mein Ziel ist es, irgendwann wieder höherklassig Fußball zu spielen. Vielleicht klappt es ja mit dem Wechsel ins Ausland nach den erfolgreich absolvierten Spielen mit dem VfB", erklärt Hansch.

Spitzenspiel der B-Junioren-Bundesliga im Sportforum: Chemnitz mit weißer Weste!
Chemnitzer FC Spitzenspiel der B-Junioren-Bundesliga im Sportforum: Chemnitz mit weißer Weste!

Bis zum Sommer will er dem Verein helfen, den Klassenerhalt in der Regionalliga Nordost zu packen.

Hansch: "Ich weiß, was von mir erwartet wird, versuche, meine Erfahrungen einzubringen und den jungen Spielern zu helfen."

Titelfoto: Picture Point

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: