Halle, Jena, Chemnitz! Schweizer Kilian Pagliuca verstärkt den CFC-Angriff

Chemnitz - Der Chemnitzer FC hat am Donnerstag im Rahmen seiner himmelblauen Fan-Party vor dem Stadion an der Gellertstraße den dritten Neuzugang präsentiert. Für den Angriff kommt Kilian Pagliuca (24)!

Kilian Pagliuca (24) spielt künftig für die Himmelblauen.
Kilian Pagliuca (24) spielt künftig für die Himmelblauen.  © picture point/Sven Sonntag

Der 24 Jahre alte Schweizer stand zuletzt beim slowakischen Erstliga-Absteiger FC Nitra unter Vertrag. Zur Vertragslaufzeit äußerten sich die Chemnitzer, die zuvor bereits Furkan Kircicek (24) von Türkgücü München und Dominik Pelivan (25, FC Energie Cottbus) verpflichtet hatten, nicht.

Ist der in Genf geborene Pagliuca die erhoffte Verstärkung für den Offensivbereich? Gut möglich. Der 1,88 Meter große Angreifer ist flexibel einsetzbar, kann nicht nur als klassischer Mittelstürmer, sondern auch als hängende Spitze agieren. Und er bringt spielerisch wie taktisch vieles mit.

CFC-Sportgeschäftsführer Marc Arnold: "Kilian hat bei Olympique Lyon eine hervorragende fußballerische Ausbildung erhalten. Er hat die gewünschte Ballsicherheit, Beweglichkeit und den nötigen Instinkt zum Toreschießen."

Mehrere Corona-Infizierte: Kann der CFC gegen Cottbus spielen?
Chemnitzer FC Mehrere Corona-Infizierte: Kann der CFC gegen Cottbus spielen?

Pagliuca wechselte im Sommer 2018 vom FC Zürich nach Deutschland und schloss sich auf Leihbasis dem Halleschen FC an. Ein Jahr später zog er zum FC Carl Zeiss Jena weiter. Für beide Ostklubs bestritt er insgesamt 39 Spiele, erzielte vier Tore, bereitete sechs Treffer vor.

Kilian Pagliuca hatte mit dem CFC "sehr offene und vertrauensvolle Gespräche"

"Ich bin glücklich, nach der schwierigen Zeit in der Slowakei wieder in Deutschland zu sein", erklärte der Stürmer, der von der "U15" bis zur "U29" für die Schweizer Nationalmannschaft spielte.

Den Ausschlag für die Himmelblauen gaben "sehr offene und vertrauensvolle Gespräche" mit Sportchef Arnold und Cheftrainer Daniel Berlinski. "Ich möchte in den kommenden Wochen und Monaten meinen Teil zum sportlichen Erfolg der Mannschaft beitragen", sagte Pagliuca.

Er ist nach Patrick De Napoli (Februar bis Juni 2007) und Marco Kehl-Gomez (2014 bis 2016) der dritte Eidgenosse, der das CFC-Trikot in der am 23. Juli beginnenden Regionalliga-Saison überstreifen wird.

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: