Kapitän, Kantersieg, Kopfballtor: CFC-Spieler Campulka ist mächtig stolz!

Chemnitz - Das war ein perfekter Nachmittag für Innenverteidiger Tim Campulka (22)! In seinem 50. Pflichtspiel für den Chemnitzer FC führte der 22-Jährige das Team als Kapitän aufs Feld. Beim 9:1 im Landespokal spielten die Himmelblauen den FC Grimma an die Wand. Campulka traf mit einem schönen Kopfballtor auch noch selbst. TAG24 sprach mit dem gebürtigen Erzgebirger nicht nur über den fulminanten Auswärtssieg.

Tim Campulka (22) hat mit seinen gerade einmal 22 Jahren schon 50 Pflichtspiele für den CFC "auf dem Buckel".
Tim Campulka (22) hat mit seinen gerade einmal 22 Jahren schon 50 Pflichtspiele für den CFC "auf dem Buckel".  © picture point/Sven Sonntag

TAG24: Mit 22 Jahren Spielführer – wie fühlt sich das an?

Campulka: "Ich bin sehr stolz. Das ist für mich als junger Spieler eine große Ehre. Ich weiß natürlich, dass mit Tobias Müller (28) und Robert Zickert (31) die beiden Capitanos fehlten. Aber es hat mich gefreut, dass ich das Vertrauen bekommen habe und die Binde tragen durfte."

TAG24: Wie fällt die Bilanz nach dem 9:1-Triumph aus?

So will CFC-Coach Berlinski Cottbuser Tormaschine den Saft abdrehen
Chemnitzer FC So will CFC-Coach Berlinski Cottbuser Tormaschine den Saft abdrehen

Campulka: "Ein rundum schöner Tag mit einem guten Auftritt und vielen, vielen Toren von uns. Wir waren im letzten Drittel sauber, haben endlich mal wieder nach Standards geknipst. Das gibt uns viel Mut und Selbstvertrauen für die Meisterschaft. Daran wollen wir am Mittwoch im Nachholer gegen Lok Leipzig anknüpfen. Wir freuen uns auf dieses Flutlichtspiel vor hoffentlich ganz vielen Fans."

TAG24: Wie ärgerlich ist bei diesem Endresultat das Gegentor?

Campulka: "Ich habe mich brutal geärgert. Das hätten wir besser verteidigen können, keine Frage. Das sollte uns gegen Lok nicht passieren."

100. Pflichtspiel soll für CFC-Spieler Campulka "vor 22.000 Zuschauern in Magdeburg" stattfinden

Co-Trainer Niklas Hoheneder (35, l.) beglückwünschte Interimskapitän Tim Campulka nach dem Schützenfest in Grimma.
Co-Trainer Niklas Hoheneder (35, l.) beglückwünschte Interimskapitän Tim Campulka nach dem Schützenfest in Grimma.  © Picture Point/Roger Petzsche

TAG24: Sie bestritten am Sonnabend Ihr 50. Pflichtspiel für den CFC. Erinnern Sie sich noch an Ihr Debüt?

Campulka: "Das war am 5. Mai 2018 vor 22.000 Zuschauern in Magdeburg. Damals spielten wir in der 3. Liga. Trainer David Bergner (47) hat mich Mitte der zweiten Halbzeit eingewechselt. Leider haben wir 1:3 verloren. Aber die Lautstärke im Stadion war schon krass. Man hat sein eigenes Wort nicht gehört."

TAG24: Wo soll Ihr 100. Pflichtspiel für Chemnitz stattfinden?

CFC-Aigner kontert Badu: Spätes Remis gegen Energie Cottbus
Chemnitzer FC CFC-Aigner kontert Badu: Spätes Remis gegen Energie Cottbus

Campulka: "Hoffentlich nicht vor 200 Zuschauern in Grimma, auch nicht in der 4. Liga. Gern nochmal in der 3. Liga vor 22.000 Zuschauern in Magdeburg."

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: