Neuer Vertrag! Christian Bickel hält dem CFC bis 2022 die Treue

Chemnitz - Gespielt hat der Chemnitzer FC in der Regionalliga Nordost am 1. November zum letzten Mal. Wann es mit der Saison 2020/2021 weitergeht, ist nach wie vor offen.

Christian Bickel (30) bleibt beim CFC!
Christian Bickel (30) bleibt beim CFC!  © Picture Point/Roger Petzsche

Das hindert die Himmelblauen nicht daran, die Planungen für das kommende Spieljahr voranzutreiben. Eine wichtige Personalie zurrten die Verantwortlichen fest: Christian Bickel (30) bleibt!

Beide Parteien unterzeichneten am Mittwoch das neue Arbeitspapier. Damit läuft der Mittelfeldspieler auch in der Regionalliga-Saison 2021/2022 für den CFC auf.

Über Vertragsdetails wie die Laufzeit wurde Stillschweigen vereinbart.

"Meine Familie und ich fühlen uns sehr wohl in der Region und beim CFC. Daher fiel mir die Entscheidung leicht", erklärte Bickel. Der Vater zweier Söhne war im vergangenen Sommer vom benachbarten FSV Zwickau gekommen.

"Der CFC hat mir nach einer schwierigen Phase in meiner Karriere die Möglichkeit gegeben, wieder regelmäßig auf dem Platz zu stehen. Ich bin froh darüber, dass ich der Mannschaft bisher so gut helfen konnte und blicke ehrgeizig in die Zukunft", sagte Bickel nach der Vertragsunterschrift.

Bickel konnte Erwartungen erfüllen

Bickel, beim FSV ein Jahr lang auf dem Abstellgleis, konnte die in ihn gesetzten Erwartungen der Chemnitzer erfüllen. Und so freute sich Trainer Daniel Berlinski (35), als die Tinte unter dem neuen Arbeitspapier trocken war.

"Wir sind sehr froh, dass Christian weiterhin für den CFC auflaufen wird. Er hat in den wenigen Spielen, die wir bisher bestreiten durften, regelmäßig gezeigt, welche Verstärkung er für unsere Mannschaft ist", betonte Berlinski: "Sein Spielwitz und die Erfahrung aus über 40 Zweitliga-Spielen sind eine Bereicherung für die Jungs und den gesamten Club."

Bickel lief für den Drittliga-Absteiger bisher wettbewerbsübergreifend 15-mal auf und erzielte dabei neun Tore. Drei Treffer legte er für seine Teamkollegen auf.

Sein sehenswertes Tor aus über 47 Metern im Heimspiel gegen den Berliner AK am 3. Oktober des vergangenen Jahres wurde von den Zuschauern der ARD-Sportschau zum "Tor des Monats Oktober 2020" gewählt. Bei der Wahl zum "Tor des Jahres 2020" belegte der Mittelfeldspieler einen starken sechsten Platz.

Titelfoto: Picture Point/Roger Petzsche

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0