Regionalliga-Start! Diese Vereine sieht CFC-Trainer Berlinski in der Favoritenrolle

Chemnitz - Eine Woche nach der Regionalliga Bayern startet am Freitagabend auch die Nordost-Staffel in die Saison. TAG24 beantwortet drei wichtige Fragen.

CFC-Coach Daniel Berlinski (35) sieht in der kommenden Saison einige Teams auf Augenhöhe.
CFC-Coach Daniel Berlinski (35) sieht in der kommenden Saison einige Teams auf Augenhöhe.  © Picture Point/Gabor Krieg

Wer geht als Favorit in die Saison?

Die meisten Trainer sehen den FC Carl Zeiss Jena nach 38 Spieltagen ganz vorn. Das geht aus einer Trainerumfrage des DFB-Portals "fussball.de" hervor.

Als größte Widersacher im Kampf um Platz eins (berechtigt zur Aufstiegs-Relegation) wurden Energie Cottbus und die VSG Altglienicke genannt. Immerhin elf Trainer erwähnten den Chemnitzer FC. Für CFC-Chefcoach Daniel Berlinski (35) hat Altglienicke die größten Titelchancen.

Müller nach CFC-Heimsieg: "Haben es unnötig spannend gemacht!"
Chemnitzer FC Müller nach CFC-Heimsieg: "Haben es unnötig spannend gemacht!"

"Dahinter sehe ich mit Jena, dem BFC, Lok Leipzig, Berliner AK und Cottbus einige Teams auf Augenhöhe."

Über die eigenen Ambitionen sagte Berlinski: "Wir wollen möglichst oben mitspielen und immer Kontakt zur Spitzengruppe halten."

Was passiert bei erneutem Saison-Abbruch?

Zweimal in Folge konnte die Saison aufgrund der Corona-Pandemie nicht zu Ende gespielt werden. 2019/20 entschied nach dem 25. Spieltag die Quotientenregel über Platz eins und zwei, ein Jahr später wurde Viktoria Berlin nach elf Spieltagen zum Drittliga-Aufsteiger erklärt.

Ob die kommende Saison über die kompletten 38 Spieltage gehen wird, weiß heute noch keiner. Die Spielordnung wurde dahingehend präzisiert, dass eine Wertung der Spielzeit 2021/22 nur erfolgt, wenn mindestens 75 Prozent der Mannschaften 50 Prozent ihrer Spiele, sprich die Hinrunde, absolviert haben.

Neue Internet-Plattform Ostsport.TV überträgt Regionalliga-Spiele

Werden die Spiele live übertragen?

Ja. In voller Länge mindestens drei pro Spieltag. Der wurde aus genau diesem Grund extrem ausgedehnt - von Freitag- bis teilweise Montagabend!

Auf der neuen Internet-Plattform Ostsport.TV (der Produzent aller Spiele hat vom NOFV für vier Jahre die TV-Rechte an der Regionalliga Nordost erworben) soll es außerdem von allen Partien tagesaktuelle Zusammenfassungen geben.

Erfreulich: Das alles gibt es ohne Bezahlschranke! Der MDR sicherte sich die Nachverwertungsrechte und wird ebenfalls einige Spiele live übertragen. Am 1. Spieltag ist das der Ostklassiker Lok Leipzig gegen BFC Dynamo.

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: