Eintracht Frankfurt: Axel Hellmann zum Vorstandssprecher bestimmt

Frankfurt am Main - Beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat Axel Hellmann (49) die Funktion des Vorstandssprechers übernommen.

Axel Hellmann (49) soll als Vorstandssprecher der Eintracht Frankfurt Fußball AG die übergeordneten kommunikativen Aufgaben bündeln.
Axel Hellmann (49) soll als Vorstandssprecher der Eintracht Frankfurt Fußball AG die übergeordneten kommunikativen Aufgaben bündeln.  © Arne Dedert/dpa

Wie der Verein am Dienstagabend mitteilte, ist diese Entscheidung auf einer Vorstandssitzung, an der auch Sportvorstand Fredi Bobic teilgenommen hat, einstimmig getroffen worden.

Der Aufsichtsrat der Eintracht Frankfurt Fußball AG habe sich dem Vorschlag des Vorstands ebenfalls einstimmig angeschlossen, hieß es in einer Mitteilung.

Die Geschäftsverteilung im Vorstand bliebe dabei unverändert. Jedes Vorstandsmitglied werde die Entscheidungshoheit in seinem Aufgabengebiet behalten.

"Eintracht Frankfurt befindet sich aufgrund der aktuellen Entwicklungen im sportlichen Bereich im Umbruch", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Philip Holzer.

Deshalb sei eine Bündelung der übergeordneten kommunikativen Aufgaben erforderlich.

Die Eintracht muss nach dem Wechsel von Cheftrainer Adi Hütter zu Borussia Mönchengladbach, dem angestrebten Weggang von Bobic und dem Ende der Tätigkeit von Sportdirektor Bruno Hübner eine komplette neue sportliche Führung für die nächste Saison engagieren.

Titelfoto: Arne Dedert/dpa

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0