Eintracht Frankfurt lädt Hochkaräter zur Generalprobe ein

Von Michael Rossmann

Frankfurt am Main - Eintracht Frankfurt wird gegen den französischen Erstligisten AS Saint-Étienne am 31. Juli (15.30 Uhr) sein letztes Testspiel vor dem Saisonstart bestreiten.

Die Spieler von Eintracht Frankfurt beim Trainingsauftakt am 1. Juli 2021.
Die Spieler von Eintracht Frankfurt beim Trainingsauftakt am 1. Juli 2021.  © DPA/Arne Dedert

Über die Zulassung von Zuschauern soll zu gegebener Zeit informiert werden, teilte der Fußball-Bundesligist am Samstag mit.

Mit zehn Titeln ist der französische Klub Rekordmeister des Nachbarlandes.

Saint-Étienne spielte zuletzt 2019/20 in der Europa League in der Gruppenphase gegen den VfL Wolfsburg mit Oliver Glasner (46) an der Seitenlinie, dem neuen Eintracht-Trainer.

"Machen noch zu viele einfache Fehler": Eintracht schon wieder nur Remis
Eintracht Frankfurt "Machen noch zu viele einfache Fehler": Eintracht schon wieder nur Remis

In den letzten beiden Spielzeiten belegte der Verein jeweils Platz elf in der Abschlusstabelle.

Zu sehen in das Spiel auch bei EintrachtTV, mainaqila und Sky.

Für die Frankfurter dient die Partie als Generalprobe vor dem Start im DFB-Pokal eine Woche später beim SV Waldhof Mannheim sowie dem Bundesligaauftakt bei Borussia Dortmund am 14. August (18.30 Uhr).

Titelfoto: DPA/Arne Dedert

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt: