Eintracht Frankfurt: Mittelfeld-Spieler Steven Zuber verlässt die Adler

Frankfurt am Main - Der Schweizer Steven Zuber (30) verlässt Eintracht Frankfurt auf Leihbasis.

Steven Zuber (30) gehörte seit dem Sommer 2020 zum Team von Eintracht Frankfurt.
Steven Zuber (30) gehörte seit dem Sommer 2020 zum Team von Eintracht Frankfurt.  © Sebastian Gollnow/dpa

Der Mittelfeld-Spieler wechselt zu dem griechischen Profi-Club AEK Athen, wie am Montag mitgeteilt wurde.

Der 30-Jährige werde zunächst für eine Saison ausgeliehen. "Anschließend besitzen die Griechen eine Kaufoption", ergänzte ein Sprecher der Eintracht Frankfurt Fußball AG.

Zuber war im vergangenen Sommer von der TSG Hoffenheim zu den Adlern gewechselt.

Erster Eintracht-Sieg unter Glasner weiter ersehnt: Trapps Moment als "Wende"?
Eintracht Frankfurt Erster Eintracht-Sieg unter Glasner weiter ersehnt: Trapps Moment als "Wende"?

"Seitdem kam der 30-Jährige in der Saison 2020/21 auf 20 Bundesliga- und zwei DFB-Pokaleinsätze. In der laufenden Spielzeit war der Schweizer zuletzt in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals in Mannheim am Ball", ergänzte der Sprecher.

Auf Twitter verabschiedeten die Frankfurter Steven Zuber mit den Worten: "Alles Gude und viel Erfolg, Steven! ✌️"

In der Fußball-Bundesliga steht für Eintracht Frankfurt am 12. September die nächste Begegnung an. An diesem Tag (15.30 Uhr) empfangen die Adler den VfB Stuttgart im "Deutsche Bank Park".

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt: