Spieltage 20 bis 25: So spielen Eintracht Frankfurt und Darmstadt 98

Frankfurt am Main/Darmstadt - Die DFL hat die genauen Termine der 1. und 2. Bundesliga für die Spieltage 20 bis 25 bekannt gegeben.

Die Eintracht tritt dreimal am Sonntag an und die Lilien erhalten vier Top-Spiele am Samstagabend.
Die Eintracht tritt dreimal am Sonntag an und die Lilien erhalten vier Top-Spiele am Samstagabend.  © Montage: Frank Rumpenhorst/dpa

Dabei tritt Eintracht Frankfurt gleich dreimal auswärts am Sonntag an. Die Lilien-Fans hingegen dürfen sich auf diverse Abendvorstellungen freuen: Tabellenführer SV Darmstadt 98 bekam von den Planern gleich vier Top-Spiele am Samstagabend um 20.30 Uhr zugewiesen.

Los geht's für die SGE mit dem 20. Spieltag am Sonntag (12. Februar) um 17.30 Uhr beim 1. FC Köln. Es folgt am Samstag darauf (18. Februar, 18.30 Uhr) das Heimspiel gegen den SV Werder Bremen.

Dann stehen zwei Auswärtsspiele in Folge auf dem Plan. So treten die Adlerträger zunächst am Samstag (25. Februar) um 15.30 Uhr bei RB Leipzig an. Am 23. Spieltag steht das Sonntagsspiel (5. März, 17.30 Uhr) in Wolfsburg auf dem Spielplan.

Wichtige Entscheidung: Eintracht Frankfurt verlängert mit Torhüter
Eintracht Frankfurt Wichtige Entscheidung: Eintracht Frankfurt verlängert mit Torhüter

Die nächste Partie vor heimischer Kulisse bestreitet die Eintracht am Samstag (11. März) um 15.30 Uhr gegen den VfB Stuttgart, ehe am 25. Spieltag (So., 19. März, 15.30 Uhr) der Auswärtskick beim 1. FC Union Berlin folgt.

SV Darmstadt 98 tritt gleich viermal am Samstagabend an

Den SV98 erwartet am 20. Spieltag zunächst das Heimspiel am Sonntag (12. Februar) um 13.30 Uhr gegen Eintracht Braunschweig.

Es folgen drei Top-Spiele - Anpfiff jeweils samstags um 20.30 Uhr: am 18. Februar beim FC Hansa Rostock, am 25. Februar zu Hause gegen den Hamburger SV und am 4. März beim 1. FC Heidenheim.

Anschließend müssen die Lilien erneut reisen: Am 11. März (Samstag, 13 Uhr) geht es zu Arminia Bielefeld.

Schließlich erwarten die Südhessen am Samstag (18. März) um 20.30 Uhr den 1. FC Kaiserslautern zum Flutlicht-Kick im Stadion am Böllenfalltor.

Titelfoto: Montage: Frank Rumpenhorst/dpa

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt: