Eintracht Frankfurt: Trainer Niko Kovac kommt zurück an den Main

Frankfurt am Main - Für Fußball-Trainer Niko Kovac gibt es mit seinem neuen Club AS Monaco schon bald ein Wiedersehen mit Eintracht Frankfurt.

Das Foto vom 27. Mai 2019 zeigt Nico Kovac (48), den früheren Trainer von Eintracht Frankfurt.
Das Foto vom 27. Mai 2019 zeigt Nico Kovac (48), den früheren Trainer von Eintracht Frankfurt.  © Uwe Anspach/dpa

Der achtmalige französische Meister gastiert am 1. August (18 Uhr) für ein Testspiel bei den Hessen, dem früheren Club des Kroaten.

Für den Bundesligisten ist es der erste und einzige Härtetest vor dem Rückspiel in der Europa League gegen den FC Basel (6. August). Wegen der Coronavirus-Pandemie wird die Begegnung ohne Zuschauer ausgetragen.

(Im März hatten die Frankfurter das Achtelfinal-Hinspiel gegen Basel im eigenen Stadion mit 0:3 verloren.)

Nur wegen Kohle? Eintrachts Daichi Kamada heizt Transfergerüchte mit Arroganz-Interview an
Eintracht Frankfurt Nur wegen Kohle? Eintrachts Daichi Kamada heizt Transfergerüchte mit Arroganz-Interview an

"Wir freuen uns besonders auf dieses Spiel. Es ist immer wieder schön, nach Frankfurt zu kommen und Freunde zu treffen", erklärte Kovac.

Sportlich sei das ein interessanter Test, sagte der 48-Jährige. Vor seinem Wechsel zum FC Bayern München hatte Kovac die Hessen von 2016 bis 2018 trainiert und zum Sieg im DFB-Pokal geführt.

"Ein hochkarätiger Gegner wie Monaco ist ein guter Test für uns im Hinblick auf das Spiel gegen Basel. Wie alle Frankfurter freue ich mich auf das Wiedersehen mit Niko Kovac", sagte Eintracht-Trainer Adi Hütter.

Der 50 Jahre alte Österreicher hatte bei der Eintracht die Nachfolge des Kroaten angetreten. 

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt: