Eintrachts Stümer Ache fällt wegen Sehnenverletzung aus

Frankfurt am Main - Eintracht Frankfurts Jung-Stürmer Ragnar Ache wird bis Jahresende ausfallen.

Der Spieler muss nun operiert werden.
Der Spieler muss nun operiert werden.  © imago images/Schüler

Nach einer Mitte Oktober aufgetretenen Sehnenverletzung im Oberschenkel hat er einen Rückschlag erlitten und muss operiert werden, teilte Trainer Adi Hütter einen Tag vor dem Fußball-Bundesligaspiel am Samstag beim VfB Stuttgart (15.30 Uhr/Sky) mit. 

Angeschlagen ist Mittelfeldspieler Daichi Kamada, der eine zweitägige Trainingspause wegen Oberschenkelproblemen einlegen musste. "Hier müssen wir abwarten, ob er zum Einsatz kommen kann", sagte der Coach.

Unerwartet schnell könnte Flügelspieler Filip Kostic wieder in den Kader zurückkehren. 

Seit Dienstag ist der 28-jährige Serbe, der wegen eines Teilsehnenanrisses des Innenbandes im Knie seit Ende September pausieren musste, wieder im Training. 

"Er hat alles dafür getan, schnell wieder dabei zu sein", sagte Hütter, der Kostics Nominierung für das Stuttgart-Spiel nicht ausschloss.

Titelfoto: imago images/Schüler

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0