Rangnick-Hammer! Ex-Leipziger soll Bobic und Hütter bei der Eintracht beerben

Frankfurt am Main - Eintracht Frankfurt will nach Informationen des TV-Senders Sky Ralf Rangnick (62) an den Main holen.

Ralf Rangnick (62) könnte sowohl Nachfolger von Sportvorstand Fredi Bobic (49) als auch Nachfolger von Trainer Adi Hütter (51) werden.
Ralf Rangnick (62) könnte sowohl Nachfolger von Sportvorstand Fredi Bobic (49) als auch Nachfolger von Trainer Adi Hütter (51) werden.  © dpa/zb/Hendrik Schmidt

Demnach soll der 62-Jährige in der kommenden Saison den Posten des Trainers und Sportvorstands besetzen und für die Spielzeit darauf einen neuen Chefcoach suchen.

Ein Sprecher des hessischen Fußball-Bundesligisten sagte am Dienstag, man kommentiere keine Gerüchte.

Rangnick hatte die Doppelfunktion auch schon bei RB Leipzig ausgefüllt. Auch Sport1 berichtete über solch eine mögliche Konstellation bei der Eintracht.

Rangnicks Medienbeauftragter sagte allerdings auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa), dass es bisher keine Kontaktaufnahme vonseiten der Frankfurter gegeben habe.

Die Frankfurter und Borussia Mönchengladbach hatte am Dienstag bekannt gegeben, dass Eintracht-Coach Adi Hütter (51) zur neuen Saison Marco Rose (44) bei Gladbach ablöst.

Sportvorstand Fredi Bobic (49) steht im Sommer bei den Frankfurtern ebenfalls vor dem Abgang und ist bei Hertha BSC im Gespräch.

Titelfoto: dpa/zb/Hendrik Schmidt

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0