Da ist das Ding! Eintracht stellt neuen Heimdress im Frankfurter Rathaus vor

Frankfurt am Main - Der hessische Bundesligist Eintracht Frankfurt hat am Mittwoch sein Heim-Trikot für die Saison 2020/21 vorgestellt.

Timothy Chandler (30) präsentiert das neue Heim-Trikot der Eintracht im Frankfurter "Römer" vor.
Timothy Chandler (30) präsentiert das neue Heim-Trikot der Eintracht im Frankfurter "Römer" vor.  © Eintracht Frankfurt

Auf den ersten Blick präsentiert sich das Jersey, das die Kicker der SGE meist in den Partien im seit dem 1. Juli umbenannten heimischen Deutsche Bank Park tragen werden, klassisch. Rote und schwarze Längsstreifen bestimmen das Layout des Trikots.

Doch bei einem genaueren Blick erkennt man in den roten Streifen, dass hier die Umrisse der markanten Zinnen des Frankfurter Rathauses, dem "Römer", dargestellt sind. Eine Hommage an den Veranstaltungsort von Feierlichkeiten besonderer Triumphe, die im Jahr 1959 beim Gewinn der Deutschen Meisterschaft ihren Anfang nahmen.

"In der Tradition der zahlreichen Feiern auf dem Römer steht das Heimtrikot der Saison 2020/21 ganz unter dem Zeichen dieses Sinnbilds Frankfurts und dem Motto 'Our Moments'", teilte der Verein in einer Mitteilung zum Release des Trikots mit.

Preislich gibt es eine leichte Nachjustierung nach unten. Dies ist vor allem der vorübergehenden Reduzierung der Mehrwertsteuer geschuldet. 

So ist die Stadionversion für Erwachsene anstatt für 90 nun für 85 Euro erhältlich. Für Kinder kostet der "Adler-Dress" statt 70 nun noch 65 Euro. Mitglieder erhalten wie gewohnt einen Sonderrabatt in Höhe von bis zu 20 Euro.

Was umweltbewusste SGE-Fans übrigens gleich doppelt freuen wird: Das neue Leibchen besteht aus recyceltem Polyester und sorgt laut Vereinsangaben somit für "minimale Umweltbelastung".

Titelfoto: Eintracht Frankfurt

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0