"Hallo, Herr Minister": Eintracht Frankfurts Hasebe plaudert mit Heiko Maas

Frankfurt am Main - "Hallo, Herr Minister"! Eintracht Frankfurts Makoto Hasebe (37) hat angesichts des Jubiläums des ersten japanisch-deutschen Freundschaftsvertrag vor 160 Jahren mit Außenminister Heiko Maas (54, SPD) geplaudert.

Seit 2014 trägt Makoto Hasebe (37) das Trikot von Eintracht Frankfurt.
Seit 2014 trägt Makoto Hasebe (37) das Trikot von Eintracht Frankfurt.  © dpa/Uwe Anspach

In dem Video, das vom Auswärtigen Amt am Sonntag veröffentlicht wurde, spricht der 37 Jahre alte Fußballroutinier auch und vor allem über die beiden Gemeinsamkeiten der Länder.

"Ich finde, zwischen Deutschland und Japan passt das sehr gut", sagte Hasebe. Man sei allem Konkurrenzkampf zum Trotz "natürlich ein Team".

Außenminister Maas referierte in dem rund vierminütigen Video über eine Allianz für Multilateralismus und fragte Hasebe, ob man die Abstandsregeln auf dem Fußballplatz in der Corona-Pandemie im Hinterkopf habe.

"Natürlich, am Anfang war es sehr, sehr schwierig. Aber momentan, wenn wir Tore schießen, dann jubeln alle eifrig."

Der erste Freundschaftsvertrag der beiden Länder war am 24. Januar 1861 unterzeichnet worden.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Uwe Anspach, Twitter/Auswärtiges Amt

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt: