Marseilles Guendouzi: Warnung vor CL-Kracher gegen Frankfurt!

Marseille/Frankfurt am Main - Olympique Marseilles Mittelfeldmann Matteo Guendouzi (23) hat sein Team hinsichtlich der Champions-League-Partie gegen Eintracht Frankfurt noch einmal eindringlich vor den Hessen gewarnt.

Auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Duell sprach Olympique Marseilles Matteo Guendouzi (23) unter anderem über die Qualität von Eintracht Frankfurt.
Auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Duell sprach Olympique Marseilles Matteo Guendouzi (23) unter anderem über die Qualität von Eintracht Frankfurt.  © Sebastian Gollnow/dpa

"Ich kenne die Mannschaft sehr gut, bin mir ihrer Qualität bewusst", so der ehemalige Profi von Hertha BSC Berlin auf der offiziellen Pressekonferenz.

"Man hat sie mit Freude in der Europa League gesehen. Sie haben viele französische Spieler, die uns gut bekannt sind. Wir wissen, wie gut sie sind", führte der Mittelfeld-Motor weiter aus.

Am Dienstagabend (21 Uhr/DAZN) werde es demnach vor allem darauf ankommen, dass die Südfranzosen ihr eigenes Spiel auf den Platz bekommen.

Trotz Tuta-Führung: Eintracht verliert auch zweites Japan-Spiel
Eintracht Frankfurt Trotz Tuta-Führung: Eintracht verliert auch zweites Japan-Spiel

Ein Endspiel sei das Duell am zweiten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase dabei allerdings nicht: "Absolut kein Endspiel. Mit einem Sieg sind wir nicht automatisch qualifiziert und mit einer Niederlage werden wir nicht ausgeschieden sein. Es ist ein wichtiges Spiel, aber nicht das entscheidende", erklärte der 23-Jährige.

Guendouzi absolvierte in der Saison 2020/21 24 Bundesligaspiele für die Herthaner, an die er vom FC Arsenal London ausgeliehen war. Zwei Tore sowie drei Assists lautete am Ende die Ausbeute des französischen Nationalspielers.

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt: