Neuer Eintracht-Sportvorstand Krösche will Silva und Kostic halten

Frankfurt am Main - Markus Krösche will als neuer Sportvorstand von Eintracht Frankfurt Torjäger André Silva und Mittelfeldspieler Filip Kostic im Kader halten.

Markus Krösche (40) hat die Nachfolge von Fredi Bobic angetreten.
Markus Krösche (40) hat die Nachfolge von Fredi Bobic angetreten.  © Uwe Anspach/dpa

"Ich werde bei beiden versuchen, sie zu überzeugen, gemeinsam mit uns den Weg weiterzugehen", sagte Krösche am Dienstag.

Der Portugiese Silva (25) war mit 28 Treffern der zweitbeste Saisontorschütze der Fußball-Bundesliga. Als Vorlagengeber von der linken Seite glänzte der Serbe Kostic (28).

Nach Frankfurt zurückkehren wird der an den Ligakonkurrenten FSV Mainz 05 ausgeliehene Verteidiger Danny da Costa (27).

Ist Eintracht Frankfurt an Werder Bremens Josh Sargent dran?
Eintracht Frankfurt Ist Eintracht Frankfurt an Werder Bremens Josh Sargent dran?

"Er hat gute Leistungen in Mainz gebracht und kann mit seinen Fähigkeiten helfen, unsere Ziele zu erreichen", sagte Krösche.

Ein wesentliches Ziel des 40-Jährigen, der von RB Leipzig kommt und die Nachfolge von Fredi Bobic (zu Hertha BSC) angetreten hat, ist es, den "attraktiven, offensiven und aktiven Fußball" der Eintracht zusammen mit dem neuen Trainer Oliver Glasner (46) weiterzuentwickeln.

Geplant ist der Start in die Vorbereitung der Eintracht auf die neue Spielzeit mit medizinischen Tests am 28. Juli und dem Beginn des Trainings am 30. Juli.

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt: