Trainer-Hammer für Eintracht Frankfurt! Kommt Legende Raúl an den Main?

Frankfurt am Main - Das wäre natürlich ein echter Kracher: Nach Medienberichten soll Bundesligist Eintracht Frankfurt an einer Verpflichtung von Real Madrids Legende Raúl (43) als Nachfolger des zu Borussia Mönchengladbach wechselnden Trainers Adi Hütter (51) interessiert sein.

Raúl González Blanco (43) ist der Rekordspieler von Real Madrid.
Raúl González Blanco (43) ist der Rekordspieler von Real Madrid.  © dpa/Alberto Martin

Das berichten die Online-Portale spox.com und goal.com. Zurzeit trainiert der Rekordspieler von Real Madrid - wettbewerbsübergreifend absolvierte Raúl 741 Spiele für die Königlichen und erzielte dabei 324 Tore - sehr erfolgreich Reals zweite Mannschaft.

Dabei gelingt es ihm auch immer wieder, junge Spieler für die von Zinédine Zidane (48) gecoachte erste Mannschaft zu empfehlen.

Wie spox.com weiter berichtet, hätten die Verantwortlichen der SGE um Chefscout Ben Manga (47) Raúl bereits seit über einem Jahr auf dem Schirm.

Ein Kontakt zwischen dem 102-fachen spanischen Nationalspieler und den Hessen sei bereits hergestellt.

Es werde ein langfristiges Projekt angestrebt, bei dem vorrangig junge Spieler mit viel Potenzial in die Mannschaft integriert werden sollen.

Man habe sich aber darauf verständigt, sich erst Ende des Monats intensiver mit der Sache zu beschäftigen, um sich ganz auf die letzten Liga-Spiele konzentrieren zu können.

Für Raúl als neuen Eintracht-Trainer spräche zudem, dass er die Bundesliga bereits aus eigener Erfahrung kennt. Nach 18 Jahren bei Real Madrid wechselte er 2010 zum FC Schalke 04, wo er in zwei Saisons insgesamt 98 Spiele bestritt und 40 Tore schoss.

Titelfoto: EPA/Alberto Martin

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0